American Chopper (DMAX) (DMAX)

Wenn man "Orange County” hört, denkt man wohl eher an Kalifornien, doch auch das Hudson Valley hat einiges zu bieten. Denn hier, ungefähr 80 Kilometer nördlich von New York City in Rock Tavern (New York), findet man die Werkstatt Orange County Choppers.

Die Firma wurde 1999 gegründet und ist aus dem Stahlwerk Orange County Ironworks hervorgegangen, das fast 30 Jahre zuvor von dem Chopper-Konstrukteur und begeistertem Biker Paul Teutul sr. gegründet wurde.

Mit ihrem klassischen Chopper „True Blue“, der im hauseigenen Keller von Paul sr. konstruiert wurde, erregten die Orange County Choppers bei dem Daytona Biketoberfest 1999 großes Aufsehen in der Bikerszene. Schon bald folgten weitere Originalchopper aus der Werkstatt der Orange County Choppers, u.a. auch das „Spider Bike“, das von Wycleaf Jean, einem Bandmitglied der Fugees, gekauft wurde.

Ein weiteres Themen-Bike ist das „Jet Bike“, das zu Ehren der US-Armee in Afghanistan konstruiert wurde.Mittlerweile genießen die Orange County Choppers weltweiten Ruhm und internationale Anerkennung für die von ihnen konstruierten und auf individuelle Kundenwünsche abgestimmten Motorräder. 2002 wurden die Orange County Choppers in der Zeitschrift American Iron Magazine unter die 12 weltweit besten Motorradkonstrukteure gewählt.

Sie zählen außerdem zu den 19 herausragenden Konstrukteuren, die in dem Buch Haute Motor: The Art of the Chopper (November 2003) porträtiert werden. Die Motorräder der Orange County Choppers schmücken auch zahlreiche Titelblätter verschiedener Zeitschriften, u.a. American Iron, Freeway (Frankreich), Norsk Biker Journal (Norwegen), Street Chopper und V-Twin Motorcycles.

ANZEIGE