Die Boot-Profis: Chinesische Segel-Dschunke

In dieser Folge bauen Edwin McCain und seine Helfer eine Segeljolle zur Dschunke um. Ihr Kunde John vermietet Boote für die Küsten- und Hochseefischerei und möchte mit dem Hingucker neue Kunden anlocken. Schiffe asiatischer Bauart sieht man nämlich nur selten in amerikanischen Gewässern. Zwei Masten und große Segel aus einer strapazierfähigen Polyesterfaser: Die Dschunke soll möglichst traditionell aussehen, ohne auf moderne Annehmlichkeiten zu verzichten. Deshalb wird der Retro-Umbau mit einem GPS und einem Elektromotor ausgestattet.

ALLE FOLGEN DER STAFFEL