Die Wracktaucher: Auf der Suche nach Messing

Andi Peters und sein Team nehmen 60 Seemeilen von der Nordseeinsel Helgoland entfernt ein neues Projekt in Angriff. Denn die Recherchen der Tauchexperten haben ergeben, dass sich in den Laderäumen des gesunkenen Dampfers "Celia" möglicherweise wertvolle Messingplatten befinden. Auf dem Weg zum Wrack macht die Crew auf dem Vermessungsradar jedoch eine interessante Entdeckung.

GANZE FOLGEN DER SERIE

ANDERE USER INTERESSIERT AUCH

Der gefährlichste Job Alaskas: Volle Tanks (DNI)

Der gefährlichste Job Alaskas: Volle Tanks

Am Ende der Krabben-Saison schwinden selbst bei den härtesten Seemännern die Kräfte. Aber zum Durchatmen bleibt keine Zeit! Kapitän Jonathan Hillstrand hat nur wenige Stunden, um 100 Körbe zu bergen und dem anrückenden Treibeis zu entfliehen.

Der gefährlichste Job Alaskas: Cornelia Marie Blue (DNI)

Der gefährlichste Job Alaskas: Cornelia Marie Blue

Im 350 000 Quadratkilometer großen Fanggebiet von Alaska hat die Schneekrabben-Saison begonnen. Die "Cornelia Marie" sticht zum ersten Mal seit vier Jahren wieder in See.

Männer der See: Salzwasser im Blut (DNI)

Männer der See: Salzwasser im Blut

Christian Sichla ist einer der jüngsten deutschen Kapitäne zur See. Im Hafen von Delfzijl, in der Provinz Groningen, geht der 31-Jährige an Bord der "Frank W". Drei Monate wird er das Kommando auf dem knapp 100 Meter langen Frachter übernehmen.

Der gefährlichste Job Alaskas - The Bait: Episode 3 (DNI)

Der gefährlichste Job Alaskas - The Bait: Episode 3

Willkommen bei The Bait mit den Kapitänen von "Deadliest Catch"!

Männer der See: Ein saugeiles Leben (DNI)

Männer der See: Ein saugeiles Leben

Am Nordostseekanal nimmt Heiner Kucz Abschied von seiner Frau. Drei Monate werden sich die beiden nicht sehen. Der erfahrene Seebär übernimmt das Kommando auf der Brücke des Massengutfrachters "André W".

Der gefährlichste Job Alaskas: Haftbefehl (DNI)

Der gefährlichste Job Alaskas: Haftbefehl

Kapitän "Wild" Bill Wichrowski hat in Rekordzeit seine Fangquote für die Königskrabben erreicht. In weniger als zwei Wochen gelang es der Crew der Cape Caution 45 Tonnen an Bord zu hieven!

Der gefährlichste Job Alaskas: Die

Der gefährlichste Job Alaskas: Die "Schwedischen Zwillinge"

An Bord der Brenna A gerät der 23-jährige Captain Sean Dwyer an seine Grenzen. Denn meterhohe Wellen und extremer Wind versetzen seine unerfahrene Mannschaft in akute Lebensgefahr!