DMAX Doku: Joel Lambert: Unterwegs in Fukushima (DCI)

Joel Lambert: Unterwegs in Fukushima

Japan, 11. März 2011: Nach einem Erdbeben der Stärke 9,1 rauscht ein gewaltiger Tsunami über das Kernkraftwerk Fukushima Daiichi. Vier Reaktorblöcke werden schwer beschädigt. Es ereignen sich mehrere Explosionen und radioaktives Material tritt in großen Mengen aus.

Wie steht es heute, fünf Jahre nach der Katastrophe, um das zerstörte AKW? Wie gehen die Bewohner mit der nuklearen Bedrohung um? Joel Lambert wagt sich zum Schauplatz des Schreckens, um den aktuellen Stand der Dinge zu recherchieren. Dabei spricht er mit Spezialisten, die an der Dekontamination des verstrahlten Geländes arbeiten und außerdem die Frage klären müssen, wie derartige Zwischenfälle in Zukunft verhindert werden können.

DMAX DOKU

DMAX DOKU greift spannende Themen auf, die den Zuschauer wirklich fesseln - mit den Schwerpunkten Abenteuer, Reisen, Jobs und Gesellschaft. Diese Ausgabe zeigt Handwerks-Profis, die ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht haben.

Bei den Extrem-Holzfällern in den Alpen muss jeder Handgriff sitzen. Selbst kleinste Fehler haben in diesem Job fatale Folgen.

Die „Trucker-Ladies" lenken auf Deutschlands Autobahnen tonnenschwere Brummis durch den Verkehr, und die „Bootsbauer" konstruieren mit viel Geschick und Know-how Wasserfahrzeuge der Extraklasse.

ANZEIGE

NÄCHSTE FOLGE