Goldrausch In Alaska (DMAX)

Drei Teams, ein Auftrag: Todd Hoffman und seine Crew wechseln in der vierten Staffel den Kontinent und folgen dem Goldrausch nach Südamerika. Denn die Prognosen im Dschungel von Guyana sind günstig: Mit etwas Glück können die Männer dort fünfmal so viel Geld verdienen wie in Alaska. Doch das Abenteuer birgt viele Risiken, und nicht jeder im Team ist bereit, diese einzugehen.

Parker Schnabel steht in den neuen Folgen ebenfalls vor einem großen Wagnis. Der Schatzsucher leitet am Klondike River sein erstes Goldsucherprojekt: eine gewaltige Herausforderung für den 18-Jährigen. Und die „Dakota Boys“ kehren zum „Glory Hole“ zurück. Mit diesem Claim haben die Männer noch eine Rechnung offen.

Zur Serie

Der Wilde Westen war gestern, doch das Goldfieber ist zurück. Mit einem festen Ziel vor Augen, nehmen sechs Männer in der Wildnis Alaskas ihr Schicksal selbst in die Hand: Auf einem abgeschiedenen Claim nahe der kanadischen Grenze wollen sie nach Gold schürfen.

Zusammen mit seinem Vater Jack, einem echten Goldrausch-Veteran, hat Todd Hoffman eine Handvoll motivierter Männer um sich versammelt.

Die Hoffnung auf Reichtum, Ruhm und faustgroße Nuggets treibt sie dabei zu Höchstleistungen an. Doch was sich nach der wildromantischen Verwirklichung eines Kindheitstraums anhört, ist knüppelharte Arbeit gepaart mit hohem Risiko: Wildlebende Bären, extreme Witterung und herbe Enttäuschungen warten auf die Schatzsucher in einer gottverlassenen Gegend.

ANZEIGE

Goldrausch in Alaska: Wie weit würdest du gehen?

Für die Männer aus Goldrausch in Alaska bedeutet Vorbereitung alles, um ans Ziel zu kommen.

Goldrausch in Alaska: Die Schatzsucher

Todd Hoffman und seine Crew nehmen ihr Schicksal selber in die Hand!

Team