Lotto King Karl (Patrick Ludolph)

Lotto King Karl ist wohl Deutschlands größter „Local Hero“.

In Hamburg verkauft er die Colour-Line Arena gleich an zwei Tagen nacheinander mit 25 000 Fans aus, was kein Robby Williams oder sonst wer geschafft hat. Er ist Topact und Dauergast auf der Kieler Woche, hat den Hamburger Stadtpark über 40 Mal ausverkauft und Hamburg im HSV-Stadion beim in 120 Ländern übertragenen Live-Earth vertreten.

Im Süden der Republik läuft König Lotto dagegen eher unter dem Radar.

Mit anderen Worten `Weltkarriere in Hamburg!`.

Und die startet logischerweise auch in Hamburg, denn Lotto ist ein richtiger Hamburger Jung! Am 04. Februar 1967 wird er als Gerrit Hessemann geboren. Nach dem Abitur jobbt er als Packer und Kurierfahrer und macht seinen Wehrdienst bei der Marine. Der Legende nach folgt dann ein legendärer Jackpot-Gewinn von 42 Millionen Markt. Gerrit wird zu Lotto King Karl und gründet die ,,Barmbek Dream Boys‘‘.

Nach dem ersten Song „Das ist wie fliegen“ läuft die Musikkarriere an. Mittlerweile sind er und seine Songs von keiner norddeutschen Party mehr wegzudenken. ,,Liebe ist wie Malaria‘‘ und ,,Keine Grenzen – keine Zäune‘‘ kann jeder Fischkopp sofort mitgrölen. Mit „Das ist wie fliegen“ landet er beim Vorentscheid zum Eurovision Song Contest auf Platz 7.

In der Folge wird er zum Radiomoderator, Schauspieler und Fernseh-Moderator. Außerdem engagiert ihn der Hamburger SV als Stadionsprecher und Lotto intoniert von da an vor jedem Heimspiel die wohl erfolgreichste Stadionhymne Deutschlands „Hamburg meine Perle.“

Ab nächste Woche Montag gibt Lotto dann auch deutschlandweit als Moderator Gas. Denn ab Montag, dem 3. November um 22.15 Uhr geht Lottos Sendung „Hammerteile – Lotto gibt Gas“ beim Männersender DMAX an den Start. Lotto präsentiert jede Menge Technik die Männer begeistert, hat prominente Gäste wie Heiner Brand und Evil Jared zu Gast und Sidekick Herbert Feuerstein an Bord.

ANZEIGE