Railroad Australia (DCI)

Von Norden nach Süden, von Westen nach Osten: Lokführer Bernie Baker und seine Arbeitskollegen bewegen auf dem australischen Kontinent gigantische Lasten von A nach B.

Denn Güterzüge mit mehr als 100 Waggons und einem Gewicht von 5000 Tonnen sind in Down Under keine Seltenheit. Auf ihren Touren legen die Crews bei Temperaturen bis zu 50 Grad Entfernungen von mehreren Tausend Kilometern zurück. Aber im Outback machen ihnen oft die Naturgewalten einen Strich durch die Rechnung. Denn Buschfeuer und Überschwemmungen sind in der Wildnis keine Seltenheit.

Unter solchen extremen Bedingungen wird selbst die kleinste technische Panne zum Sicherheitsrisiko. Doch ohne den Schienenverkehr käme die Wirtschaft des Landes zum Erliegen. Deshalb sorgen die Eisenbahner mit großem Einsatz dafür, dass die Züge bei Tag und Nacht rollen.

ANZEIGE

NÄCHSTE FOLGE