112: Feuerwehr im Einsatz
Sie befreien schwer verletzte Unfallopfer aus demolierten Autowracks und bekämpfen lodernde Flammen: Dabei müssen die Notfallhelfer der Feuerwehrwachen in Krefeld, Delmenhorst und Dortmund mit vollem Körpereinsatz und absoluter Konzentration zu Werke gehen, denn in akuten Gefahrensituationen hat jeder Fehlgriff fatale Konsequenzen. Die Serie begleitet die Lebensretter in ihrem anstrengenden Berufsalltag. Dabei zeigen sogenannte Bodycams brenzlige Situationen aus der Perspektive der Feuerwehrleute. Dieser Blickwinkel stellt das dramatische Geschehen - wie zum Beispiel das Löschen eines Brandherdes in einer verrauchten Wohnung - besonders realistisch dar.

Neueste Folge

Videos

  • {S}02.{E}01: Hoch hinaus!

    S02.F01: Hoch hinaus!

    Großeinsatz für die Berufsfeuerwehr in Delmenhorst: In Niedersachsen brennt ein zwangsgeräumter Wohnblock. Die lodernden Flammen im siebten Stock drohen sich weiter auszubreiten. Doch bevor der Angriffstrupp mit den Löscharbeiten beginnen kann, müssen die Retter eine Schlauchleitung durch das Treppenhaus verlegen. Außerdem gilt es zu klären, ob sich in dem Gebäude möglicherweise obdachlose Personen aufhalten. In Dortmund schlägt unterdessen ein Rauchmelder Alarm. Aber die Gefahrenquelle lässt sich nur schwer orten, denn an den Hof grenzen rund 20 Häuser. Die Suche wird...
    Dauer: 43 Min
  • {S}02.{E}02: Feuer unterm Dach!

    S02.F02: Feuer unterm Dach!

    Auf der A2 hat sich ein Auto viermal überschlagen. In dem Pkw sind verletzte Personen eingeschlossen, deshalb rückt dort die Spezialeinheit Bergung an. Die Dortmunder Feuerwehrleute zerlegen den Wagen mit einem hydraulischen Schneidegerät, um die Unfallopfer aus ihrem Gefängnis zu befreien. Die Kollegen der Wache 4 bekommen es derweil in einer Tiefgarage mit einem brennenden Fahrzeug zu tun - und in Delmenhorst steht das Wohnhaus eines älteren Ehepaars in Flammen. Mit mehreren Angriffstrupps versuchen die Retter, den brennenden Dachstuhl zu...
    Dauer: 44 Min
  • {S}02.{E}03: Die Zerreißprobe

    S02.F03: Die Zerreißprobe

    Am Stadtrand von Krefeld hat ein Taxifahrer ein Stoppschild übersehen. Das Ergebnis: mehrere Verletzte und ein brennender Kleinwagen. Bei den Löscharbeiten müssen sich Feuerwehr und Polizei zudem mit ungeduldigen Autofahrern auseinandersetzen. Im Ruhrpott steigen unterdessen neben einer Bundesstraße schwarze Rauchwolken auf. Dort steht ein großer Stapel Reifen in Flammen. Für die Retter der Wache 4 in Dortmund beginnt ein schwieriger und kräftezehrender Einsatz, denn der Brandherd liegt auf schwer zugänglichem Terrain.
    Dauer: 43 Min
  • {S}02.{E}04: Brandstifter!

    S02.F04: Brandstifter!

    In Delmenhorst zündet ein Feuerteufel nachts Abfallcontainer und Sperrmüll an. Die Notfallhelfer kommen mit den Löscharbeiten kaum hinterher - im Oldenburger Land folgt ein Alarm auf den nächsten. Mit seinen mutwilligen Aktionen bringt der Brandstifter zudem Anwohner in Gefahr, denn der giftige Rauch könnte durch offene Fenster in umliegende Wohnungen eindringen. In Dortmund rückt die Feuerwehr ebenfalls zum Einsatz aus. Dort wollte ein Mechaniker eine festgerostete Bremse lösen, dabei wurde sein Fuß unter einem Autoreifen eingequetscht.
    Dauer: 44 Min
  • {S}02.{E}05: Das Inferno

    S02.F05: Das Inferno

    Ausnahmezustand in Delmenhorst: Dort brennt ein Einfamilienhaus und die Flammen drohen auf ein Nachbargebäude überzugreifen. 150 Retter der hauptberuflichen und freiwilligen Feuerwehren kämpfen stundenlang gegen das Inferno in der Wohnsiedlung an. Die Kollegen in Dortmund werden unterdessen zu einem Wasserrohrbruch gerufen, und in Krefeld halten mehrere Flächenbrände die Einsatzkräfte auf Trab. Eine Weide brennt auf einer Fläche von 1000 Quadratmetern - und der Wind treibt die Flammen weiter vor sich her.
    Dauer: 44 Min
  • {S}02.{E}06: Hinter verschlossenen Türen

    S02.F06: Hinter verschlossenen Türen

    In Krefeld wird die Berufsfeuerwehr zu einem Fahrzeugbrand gerufen. Eigentlich eine Routineaufgabe für das Team - aber dieses Mal steht eine seltene Sportlimousine in Flammen. Die Notfallhelfer lassen nichts unversucht, um das Sondermodell zu retten. Die Männer der Wache 4 in Dortmund Hörde bekommen es unterdessen mit einem Brandstifter zu tun - und bei den Kollegen in Delmenhorst heißt es: "Hilflose Person hinter der Tür". Bei solchen Einsätzen brauchen die Feuerwehrleute starke Nerven, denn im schlimmsten Fall finden sie in...
    Dauer: 43 Min
  • {S}02.{E}07: Feuer in der Brandruine

    S02.F07: Feuer in der Brandruine

    Vor sechs Wochen ist in Delmenhorst eine Blockhausvilla niedergebrannt - und jetzt rückt der Löschzug der Berufsfeuerwehr an gleicher Stelle noch einmal zum Einsatz aus. Denn in der Brandlawine qualmt es plötzlich wieder. In Krefeld steigt im Kellergeschoss eines Wohnblocks ebenfalls Rauch auf. Dort haben die Retter bei extrem schlechter Sicht Probleme, den Brandherd zu finden. Und die Spezialeinheit Bergung der Dortmunder Feuerwache 1 eilt zu einem Verkehrsunfall. Bei dem Crash wurde eine männliche Person in einem Pkw eingequetscht. ...
    Dauer: 43 Min
  • {S}02.{E}08: Großbrand in Delmenhorst
    Neu

    S02.F08: Großbrand in Delmenhorst

    In Delmenhorst wird um drei Uhr nachts Alarm ausgelöst. Dort soll eine Lagerhalle in Brand stehen, deshalb schaltet die Berufsfeuerwehr aus dem Ruhemodus auf Vollgas um. Der Einsatz wird das Team bis zum Morgengrauen auf Trab halten. Die Kollegen in Dortmund unterstützen derweil den medizinischen Rettungsdienst, denn in der Ruhrpottmetropole ist eine Frau in ihrer Wohnung verunglückt. Und am Stadtrand von Krefeld brennt eine elektrische Anlage. Als die Notfallhelfer ins Löschfahrzeug steigen, wissen sie nicht, was sie vor Ort erwartet....
    Dauer: 43 Min

Feuerwehr-Wissen