In Flensburg brennt ein Mehrfamilienhaus. Ein Zimmer steht lichterloh in Flammen und im Treppenhaus des Gebäudes breitet sich giftiger Rauch aus. Elf Mieter sind in ihren Wohnungen gefangen. Deshalb fahren die Rettungskräfte vor Ort die Drehleiter aus, während der Angriffstrupp bei Temperaturen von über 500 Grad Celsius zum Brandherd vorrückt. In Gießen muss die Feuerwehr unterdessen einen Pkw löschen. Im Kofferraum des Wagens befinden sich Spraydosen, die explodieren könnten. Und in Kaiserslautern qualmt es aus dem Sammelbehälter einer Kehrmaschine.

MEHR VIDEOS