Asphalt-Cowboys: Polen
In Polen sind täglich über 300 000 Laster unterwegs. Auf den Straßen des Landes werden die Fahrer der tonnenschweren Lkws regelmäßig von Pannen, Staus und Umleitungen ausgebremst. Trotzdem müssen die „Asphalt-Cowboys“ immer pünktlich sein und ihre Ladung rechtzeitig abliefern. Deshalb artet der Job mitunter in akuten Stress aus. Davon können „Helka“ und ihr Mann „Sniper“ ein Lied singen. Die beiden sind im Führerhaus zwar oft wie Katz und Maus. Aber in schwierigen Situationen rauft sich das Paar stets zusammen, denn ohne Teamwork kommt man in der Transportbranche nicht weit. Brummifahrer Lukasz weiß ebenfalls mit Komplikationen umzugehen. Einmal steckte der 33-Jährige neun Tage beim Zoll in Moskau fest. Seither hat er immer genug Lebensmittel an Bord, um sich in Notfällen selber zu versorgen. Diese Serie zeigt den harten Trucker-Alltag auf osteuropäischen Autobahnen.

Neueste Folge

S02.F01: Episode 7

S02.F01: Episode 7

Mehr Videos

Staffel 2
  • {S}02.{E}01: Episode 7

    S02.F01: Episode 7

    Die Zollabfertigung an der russischen Grenze hat vier Stunden gedauert, deshalb muss sich Czarek in Osteuropa sputen. Dem "Asphalt Cowboy" bleiben auf der Autobahn noch zwanzig Minuten, um einen geeigneten Rastplatz zu finden - denn seine Lenkzeit läuft bald ab. Bevor der polnische Kraftfahrer mit seinem Lkw nach Moskau weiterfahren darf, muss er neun Stunden Pause machen - so lauten die Vorschriften. "Helka" und ihr Ehemann "Sniper" brechen unterdessen nach Griechenland auf. Das Trucker-Ehepaar hat dieses Mal Agrarchemikalien geladen.
    Dauer: 44 Min