Die "Rollende Landstraße": In Österreich herrscht am Wochenende Lkw-Fahrverbot, deshalb müssen "Helka" und "Sniper" auf dem Weg nach Italien improvisieren. Das Ehepaar sattelt in Wörgl auf die Schiene um. "Sniper" manövriert den Laster des Duos am Terminal auf einen Spezialzug mit Niederflurwagen, der das Fahrzeug sicher über den Brennerpass transportiert. "Asphalt-Cowboy" Lucjan muss sich in Slowenien unterdessen erst um einen defekten Stoßdämpfer kümmern, bevor er 23 Tonnen schwere Stahlrohre auf seinen Truck laden kann.

MEHR VIDEOS

  • {S}02.{E}07. Episode 13

    S02.F07. Episode 13

    Schreibtischjobs liegen ihm nicht, deshalb hat Lukasz Madziarz vor drei Jahren den Beruf gewechselt. In dieser Folge steuert der polnische "Asphalt-Cowboy" mit seinem Partner Krystian Wrzesniewski in einem nagelneuen Lkw die dänische Insel Bornholm an. Der klimatisierte Viehtransporter des Duos schnurrt auf der 1000 Kilometer langen Strecke wie ein Kätzchen - in Puttgarden wird es für die Männer dennoch stressig, denn die Spedition hat keine Tickets für die Fähre reserviert. Schaffen es die Brummifahrer trotzdem aufs Schiff?
    Dauer: 43 Min
  • {S}02.{E}08. Episode 14

    S02.F08. Episode 14

    Lukasz Madziarz und Krystian Wrzesniewski dürfen sich auf der Fahrt von Bornholm nach Okonin in Pommern nicht die kleinste Verzögerung erlauben. Denn wenn die polnischen "Asphalt-Cowboys" nicht innerhalb von 24 Stunden den Fährhafen erreichen, müssen sie ihren Viehtransporter komplett entladen, um den 700 Ferkeln eine Transportpause zu gönnen - so erfordert es die Tierschutzverordnung. Pawel und Lukasz Pasternak kämpfen sich derweil mit Schneeketten auf ungesicherten Waldwegen vorwärts. Die Brüder sollen an einem Sägewerk 20 Tonnen Holz aufladen.
    Dauer: 42 Min