Algeciras, Campo de Gibraltar: Die andalusischen Zollbeamten haben einen verdächtigen Container aus Panama im Visier. Das auffällige daran? Laut Frachtunterlagen enthält der Container Glas, doch im Inneren befinden sich stattdessen Holzstämme. Außerdem scheint die Sicherheitsplombe an der Tür des Transportbehälters manipuliert worden zu sein - ein Grund mehr, den Inhalt genauer zu überprüfen. Was die Zöllner kurz darauf in einer Sporttasche entdecken, hat es in sich: 18 Kilogramm Kokain mit einem Schwarzmarktwert von mehr als 600.000 Euro!

MEHR VIDEOS