Scheren, Bleche und Stofffetzen: Ein Zigarettenschmuggler hat allerlei Zeug in seinen Koffer gepackt, um die Beamten der Steuer- und Zollbehörde am Flughafen in Madrid zu täuschen. Damit wollte der Mann verhindern, dass man auf dem Röntgenscanner-Monitor die heiße Ware erkennt. Aber so leicht lassen sich die erfahrenen Grenzschützer nicht austricksen. Im Luftfrachtzentrum in Barcelona verfolgt die Guardia Civil ebenfalls eine heiße Spur. Dort versuchen unbekannte Personen, Shisha-Tabak ins Land zu schleusen.

MEHR VIDEOS