Aufrüstung, Spionage und Propaganda: Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg begann zwischen den westlichen Siegermächten unter der Führung der USA und der Sowjetunion ein spannungsreicher Systemwettstreit, in dem beide Supermächte versuchten, ihren Einflussbereich zu erweitern. Die ideologische Auseinandersetzung wurde zwar nicht mit Waffen ausgetragen, trotzdem kam es zwischen 1945 und 1991 zu zahlreichen bedrohlichen Konflikten. Bruce Crompton sucht in dieser Folge in Berlin nach Relikten aus einer Ära, in der die Welt am Rande eines Atomkriegs stand.

MEHR VIDEOS

  • {S}04.{E}09. Hitlers Ende

    S04.F09. Hitlers Ende

    Bruce Crompton hat eine ausgeprägte Spürnase für Militär-Schätze mit Seltenheitswert und ist international bestens vernetzt. Das hat sich auch bei der Kundschaft in Osteuropa herumgesprochen. In dieser Folge hält der Brite im Auftrag eines russischen Millionärs auf dem europäischen Kontinent nach Relikten aus der Schlacht um Berlin Ausschau. Bei der Suche nach Ersatzteilen für eine Flugabwehrkanone streckt der Profihändler seine Fühler nicht nur in der deutschen Hauptstadt aus, sondern auch bei einem Sammler im niederländischen Arnheim.
    Dauer: 44 Min
  • {S}04.{E}10. Operation Market Garden

    S04.F10. Operation Market Garden

    Am 17. September 1944 fand in den Niederlanden eine der größten Luftlandeoperationen der Geschichte statt. Zwischen Arnheim, Nimwegen und Eindhoven sprangen damals rund 30 000 alliierte Fallschirmjäger ab, um strategisch wichtige Rheinbrücken zu erobern. Die Offensive sollte britischen Panzerdivisionen den Vormarsch in Richtung Ruhrgebiet ermöglichen, aber das gewagte Unternehmen endete wegen diverser Fehlplanungen in einem Fiasko. Bruce Crompton sucht in dieser Folge in der Region nach militärischen Fundstücken aus der verlustreichen Schlacht.
    Dauer: 43 Min