Der gefährlichste Job Alaskas
Ihr Job gehört nicht nur zu den gefährlichsten der Welt, sondern auch zu den lukrativsten. Deshalb halten auch arktische Temperaturen, Monsterwellen von der Höhe eines vierstöckigen Hauses und orkanartige Winde sie nicht ab, auf die Jagd nach den begehrten Königskrabben zu gehen. In den Augen haben die Abenteurer dabei nicht nur Salzwasser, sondern auch Dollarzeichen. Binnen weniger Wochen können sie im nördlichsten Randmeer des Pazifiks nämlich ein Vermögen verdienen. Rund 90 Männer haben in den vergangenen Jahren beim Königskrabbenfang ihr Leben verloren. Doch auch Todesgefahr hält sie nicht auf. Zum Start der neuen Fangsaison, stechen die Besatzungen der NORTHWESTERN, der WIZARD, der TIME BANDIT und vieler anderer Krabbenboote wieder in See. Denn die meisten der wagemutigen Teufelskerle und Seebären scheinen wie geboren für eines der letzten Abenteuer unserer Zeit.

Neueste Folge

Mehr Videos

  • {S}13.{E}01: Neustart in unbekannten Gewässern

    S13.F01: Neustart in unbekannten Gewässern

    Steigende Wassertemperaturen und Überfischung machen der Krabbenfangflotte in Alaska einen Strich durch die Rechnung. Die Folgen sind fatal: Denn um den Artbestand zu schonen, wurde die Quote für Königskrabben um 15 Prozent reduziert. Die begehrten Bairdi-Krabben sind mittlerweile sogar so selten, dass für diese Saison ein komplettes Fangverbot besteht! Für die Krabbenfischer bedeutet das drastische finanzielle Einbußen, und der Konkurrenzkampf zwischen den Besatzungen wird zusätzlich angeheizt. Doch den Männern bleibt nichts anderes übrig, als trotzdem raus aufs Meer zu fahren....
    Dauer: 1 Std 26