Wo ist die Höhle, in der das Gold versteckt ist? In einem rund 250 Jahre alten Schriftstück der Jesuiten, dem sogenannten "San-Ramon-Dokument", heißt es: Die Gruft befindet sich auf einem flachen Hügel nahe der Mündung dreier Flüsse. Aber die Schatzsucher glauben, dass es sich dabei um einen Trick handelt, der vom eigentlichen Aufbewahrungsort ablenken soll. Deshalb konzentriert sich das Team bei der Suche auf das Kloster La Plazuela. Ein Kelch, den die Glücksritter auf dem Areal finden, bestärkt die Abenteurer in ihrer Annahme.

MEHR VIDEOS