Die Abenteurer entdecken in einem Flussbett im bolivianischen Sacambaya-Tal Kettenglieder aus dem 18. Jahrhundert. Die Beschaffenheit der Fundstücke lässt darauf schließen, dass die Jesuiten etwas sehr Schweres durch das Gebiet geschleppt haben - und das Team stößt bei der Schatzsuche zudem auf einen verborgenen Hohlraum. Um die Stelle mit einem Bagger freizulegen, müssten die Glücksritter die Baumaschine allerdings zwei Kilometer durch unwegsames, felsiges Gelände bewegen. Deshalb ist Sprengstoff in diesem Fall die bessere Lösung?