Nuevo Progreso, Mexiko: Die Grenzschützer wissen ganz genau, dass von hier aus große Mengen verschreibungspflichtige Medikamente ins Land geschmuggelt werden. Fast in jeder Apotheke bekommt man Suchtstoffe, wie Opioide, ohne Rezept! Daher sind Kontrollen in dieser Gegend unverzichtbar. Auch am Grenzübergang San Ysidro und am Checkpoint der texanischen Ortschaft Pharr haben die Zöllner der "U.S. Customs and Border Protection" Erfolg: In der Heckklappe eines Pickup-Trucks stoßen sie auf 19 Kilo Methamphetamin und ein Gemüselaster hat sogar Heroin geladen!

MEHR VIDEOS

  • {S}05.{E}05. Episode 5

    S05.F05. Episode 5

    La Grulla, Texas: Die Beamten der Rio Grande Border Protection sind in erhöhter Alarmbereitschaft. Nach dem Einbruch in ein Warenhaus starten sie einen nächtlichen Großeinsatz, um die flüchtigen Täter zu schnappen! Bei ihrer Suche bekommen die Grenzschützer Unterstützung aus der Luft sowie von Spürhunden am Boden. Während Agent Medina und seine Kollegen das schwer zugängliche Buschland an der Grenze zu Mexiko zu Fuß durchkämmen, entdecken die Wärmebildkameras aus dem Helikopter verdächtige Personen. Jetzt kommt alles auf einen schnellen Zugriff an!
    Dauer: 21 Min
  • {S}05.{E}06. Episode 6

    S05.F06. Episode 6

    Kriminelle Kartelle schmuggeln täglich Unmengen Drogen in die USA. Ein Großteil der heißen Ware wird auf dem Landweg über die mexikanische Grenze importiert. Um die Betäubungsmittel abzufangen, bevor sie auf dem amerikanischen Schwarzmarkt landen, bauen die Zöllner auf tierische Unterstützung: Mit speziell trainierten Hundestaffeln, so genannten "K9 Units", machen die Grenzschützer dem organisierten Verbrechen einen Strich durch die Rechnung. Mit Hilfe der vierbeinigen Spürnasen gehen der texanischen Zollbehörde heute gleich drei Kokain-Schmuggler ins Netz!
    Dauer: 20 Min