Totenmasken aus Jade und Skulpturen mit uralten Schriftzeichen: Josh Gates nimmt im Nationalmuseum für Archäologie in Guatemala kostbare Schätze aus längst vergangenen Tagen in Augenschein. Zu ihrer Blütezeit zwischen 300 und 900 nach Christus waren die Maya das fortschrittlichste Volk auf dem amerikanischen Kontinent, doch bis heute ranken sich um die hoch entwickelte Kultur viele offene Fragen. Das gilt besonders für die legendären Schlangenkönige. Liegen die Grabstätten der mächtigen Herrscher tief im Dschungel verborgen?

MEHR VIDEOS

  • {S}04.{E}04. Die verschwundene Beute des Butch Cassidy

    S04.F04. Die verschwundene Beute des Butch Cassidy

    Butch Cassidy und seine Bande sorgten gegen Ende des 19. Jahrhunderts im Wilden Westen mit spektakulären Raubzügen für Aufsehen. Bei einem ihrer letzten Coups, einem Zugüberfall im Bundesstaat Wyoming, erbeuteten die Gesetzlosen im Jahr 1899 rund 50 000 US-Dollar. Danach flohen die Gangster nach Bolivien, wo sie angeblich erschossen wurden. Gibt es handfeste Beweise für diese Theorie oder verbrachten die Outlaws den Rest ihres Lebens unter falschem Namen an einem geheimen Ort? Josh Gates begibt sich an den Originalschauplätzen auf...
    Dauer: 40 Min
  • {S}04.{E}05. Das Geheimnis der Wikinger

    S04.F05. Das Geheimnis der Wikinger

    Der Funkstandard "Bluetooth" wurde nach einem Wikinger benannt? Man mag es kaum glauben, aber es stimmt tatsächlich. Die Technik wurde in Skandinavien entwickelt und der Name verweist auf den Dänenkönig Harald Blauzahn. Denn der Regent, unter dessen Herrschaft das Land in der zweiten Hälfte des 10. Jahrhunderts vereint wurde, galt als geschickter Netzwerker und Diplomat. In dieser Folge ist Josh Gates den Geheimnissen der Nordmänner auf der Spur und an der Ausgrabungsstätte "Borgring" gibt es viele historische Fakten zu entdecken....
    Dauer: 40 Min
  • {S}04.{E}06. Die Wikinger in Amerika

    S04.F06. Die Wikinger in Amerika

    Von Dänemark über Island und Grönland bis nach Amerika? Josh Gates folgt in dieser Episode den Spuren der Wikinger, die über ein ausgedehntes Handelsnetz verfügten zwischen 800 und 1050 große Teile von Nordeuropa beherrschten. Auf ihren Eroberungszügen drangen die furchtlosen Nordmänner immer weiter nach Westen vor. Dabei ist das Krieger- und Seefahrervolk mit seinen Langschiffen angeblich bis nach Amerika gesegelt. Josh Gates sucht an der Küste der Vereinigten Staaten nach Bauwerken und Artefakten, die diese Theorie belegen.
    Dauer: 40 Min
  • {S}04.{E}07. Schatzsuche in Ecuador

    S04.F07. Schatzsuche in Ecuador

    Hat Juan Moricz in Ecuador das Vermächtnis einer uralten Hochkultur entdeckt? Der Forscher berichtete nach einer Expedition in den "Cuevas de los Tayos" in den Sechzigerjahren unter anderem von goldenen Metalltafeln, in die rätselhafte Schriftzeichen eingraviert waren. Der Fall erlangte durch einen Bestseller internationale Aufmerksamkeit, denn die Artefakte könnten aus einer Art Bibliothek stammen, in der kostbares Wissen aufbewahrt wurde. Wie ist es um den Wahrheitsgehalt dieser Geschichte bestellt? Josh Gates trennt in Südamerika Fakten von Fiktion.
    Dauer: 39 Min
  • {S}04.{E}08. Die Nazi-Verstecke von Argentinien

    S04.F08. Die Nazi-Verstecke von Argentinien

    Die Ergreifung Adolf Eichmanns durch den israelischen Geheimdienst Mossad brachte es ans Licht: Nach dem Ende des "Dritten Reiches" flohen hochdekorierte Nazi-Verbrecher nach Argentinien, weil sie dort unbehelligt untertauchen konnten. Doch bis heute sind möglicherweise noch nicht alle Geheimnisse aus jener Zeit gelüftet. Denn 2017 stießen Ermittler von Interpol in Südamerika auf eine große Sammlung von NS-Devotionalien. Und in der Nähe einer alten Jesuiten-Mission, die von Dschungel verschluckt wurde, gilt es weitere Rätsel zu lösen.
    Dauer: 39 Min
  • {S}04.{E}09. Die unheimliche Sekte

    S04.F09. Die unheimliche Sekte

    Wo hat Edward Arthur Wilson sein Gold versteckt? Josh Gates wandelt in dieser Folge in den Fußspuren eines englischen Mystikers und Sektengründers, der sich in den 1920er-Jahren mit seinen Gefolgsleuten auf Vancouver Island vor der Küste von British Columbia niederließ. Die Mitglieder der "Aquarian Foundation" wurden von ihrem Anführer bitter enttäuscht, denn das selbst ernannte geistige Oberhaupt hatte es offenbar nur auf das Geld seiner Anhänger abgesehen. Liegen die verschwundenen Reichtümer in Einmachgläsern auf einer Insel vergraben?
    Dauer: 39 Min