Goblin Works Garage
Egal, ob zwei oder vier Räder: Jimmy de Ville, Ant Partridge und Helen Stanley machen in der „Goblin Works Garage“ keine halben Sachen. Die Kfz-Freaks verwandeln klassische Serienmodelle in einzigartige Unikate mit Seltenheitswert. Vom Konzeptbike für den Motorradhersteller „Norton Motorcycles“ über den japanischen Street-Racer bis zum Rallye-Klassiker: Die britischen Profischrauber überzeugen in der Werkstatt mit Know-how und abgefahrenen Ideen, denn das Tuner-Trio weiß genau, wie man betagte Vehikel technisch auf den neuesten Stand bringt und sie bei Bedarf stilsicher modifiziert - in allerbester Restorod-Manier. Wer sich für coole Fahrzeuge interessiert, liegt mit dieser Serie richtig, denn die Hauptakteure haben Benzin im Blut.

Neueste Folge

Mehr Videos

Staffel 1
  • {S}01.{E}01: Ford Escort MK II

    S01.F01: Ford Escort MK II

    Jimmy de Ville überrascht seine Schrauber-Kollegen in der Werkstatt mit einer Offroad-Ikone. Der Autohersteller Ford hat mit dem Escort Rallye-Geschichte geschrieben, aber unter der Haube des MK II verbirgt sich ein dunkles Geheimnis. Denn der Vorbesitzer hat in den Wagen einen Mazda-Motor mit Angeberturbo eingebaut. Dieser Fauxpas wird von den Kfz-Freaks mit einem Zetec-16-Ventiler umgehend korrigiert. Danach verpasst das Tuner-Trio dem Rechtslenker schicke Niederquerschnittsreifen und eine ultracoole Lackierung.
    Dauer: 43 Min
  • {S}01.{E}02: MGB Speedster

    S01.F02: MGB Speedster

    Der MGB ist ein erfolgreicher britischer Sportwagen, denn in rund zwei Jahrzehnten wurden über eine halbe Million Exemplare verkauft. Aber Mitte der Siebzigerjahre hat der Autohersteller das Design dem amerikanischen Geschmack angepasst und diese Veränderungen sind so gar nicht nach dem Geschmack der Profischrauber in der "Goblin Garage". Deshalb bauen Jimmy de Ville und seine Kollegen den Oldie in dieser Folge zum Speedster um - mit Rennfelgen aus Magnesium, einer neuen Frontscheibe und einem getunten Zweiliter-Motor.
    Dauer: 43 Min
  • {S}01.{E}03: Land Rover

    S01.F03: Land Rover

    Verrückt oder genial? Jimmy de Ville verblüfft das Team mit einer ausgefallenen Idee. Der Kfz-Experte will einen Land Rover tieferlegen. Fahrten über Stock und Stein wären damit für den Offroad-Klassiker passé, denn im offenen Gelände gilt die Devise: je mehr Bodenfreiheit, desto besser. Aber so mancher Autoliebhaber sucht ein Fahrzeug mit Seltenheitswert, das man nicht an jeder Ecke sieht. Dieser Umstand wäre beim "Slam Rover" mit Seitenauspuff durchaus gegeben. Geht die Rechnung der Autoschrauber in der "Goblin Works Garage" auf?
    Dauer: 43 Min
  • {S}01.{E}04: Ford Capri

    S01.F04: Ford Capri

    Ein Grill mit abnehmbaren Scheinwerfergittern, massive Alufelgen und handgefertigte Auspuffrohre: Jimmy de Ville und sein Team starten ein neues Custom-Projekt. Dieses Mal motzt die Truppe einen Ford Capri aus den Achtzigern zum Muscle Car auf. Da ist ein leistungsstarker Motor unerlässlich, deshalb haben sich die britischen Kfz-Freaks für einen Coyote-V8 mit 415-PS und vier Nockenwellen entschieden. Damit das Power-Gerät unter die Haube passt, müssen die Jungs aber die Kotflügel beschneiden und die Lenksäule verlegen.
    Dauer: 43 Min
  • {S}01.{E}05: Chevrolet Apache

    S01.F05: Chevrolet Apache

    Pick-ups sind in der Custom-Car-Szene extrem angesagt. Das wollen sich die Kfz-Freaks in der "Goblin Works Garage" zunutze machen. Das Team baut einen Chevrolet Apache zum Monster-Truck um. Der Oldie wird mit riesigen Blattfedern und Dämpfern rund 30 Zentimeter angehoben. Ein V8-Motor, ein Vierfach-Vergaser und eine Hochleistungsnockenwelle sorgen zudem für reichlich Power. Und Profi-Schrauber Ant Partridge hat obendrein noch ein zweites Projekt am Start. Der Mechanik-Freak macht eine Harley-Davidson flott für ein Flat-Track-Rennen.
    Dauer: 44 Min
  • {S}01.{E}06: Datsun Z

    S01.F06: Datsun Z

    Ein auffälliges Design und eine amtliche Performance: Der Datsun 280Z hat beides - deshalb wäre der "The Fast and the Furious"-Hype ohne den Urahnen der japanischen GT-Sportwagen nicht denkbar gewesen. Und was haben die Auto-Cracks in der "Goblin Works Garage" mit dem asiatischen Flitzer vor? Die veraltete Technik aus den Siebzigerjahren wird modernisiert, so kitzeln die britischen Kfz-Freaks noch mehr Leistung aus dem Vehikel heraus. Große Felgen, Niederquerschnittsreifen und eine Retro-Le-Mans-Lackierung sorgen zudem für einen abgefahrenen Look.
    Dauer: 43 Min