Goldrausch in Alaska

Die Schatzsucher sind zurück: mit tonnenschweren Maschinen und schweißtreibenden Abenteuern. Todd Hoffman und seine Gefährten versuchen ihr Glück dieses Mal in Colorado. Dort wollen die Männer einen Neuanfang starten und 5000 Unzen Edelmetall ans Tageslicht befördern. Tony Beets gibt sich beim Goldschürfen ebenfalls nicht mit Kinkerlitzchen ab. Schließlich hat sein riesiger Schwimmbagger eine Million Dollar gekostet. Diese Investition soll sich möglichst bald auszahlen. Und Parker Schnabel kämpft in den neuen Folgen an zwei Fronten. Der junge Minen-Boss will die Konkurrenz mit einer Rekordausbeute übertrumpfen, um sich damit von alten Fesseln zu befreien. Ehrgeizige Ziele und kräftezehrende Herausforderungen: Um ihre Pläne in die Tat umzusetzen, schuften die Abenteurer in der Wildnis härter als jemals zuvor.

Mehr Videos

  • S08.F01: Die 100.000-Dollar-Wette

    Im letzten Jahr hatte Parker Schnabel beim Goldschürfen die Nase vorn. Seine Männer haben der Wildnis in einer langen, kräftezehrenden Saison mehr Edelmetall abgetrotzt als jedes andere Team. Aber diese Schmach will Todd Hoffman nicht auf sich sitzen lassen, denn sein Ruf steht auf dem Spiel. Deshalb schließt der Schatzsucher mit seinem Rivalen eine Wette ab: Wenn Todd und seine Gefährten in Colorado nicht das angestrebte Ziel von 5000 Unzen erreichen, wird es für die Glücksritter teuer. Dann müssen sie...
    Dauer: 1:28 Std
  • S08.F02: Unter Beschuss

    Edelmetall im Wert von sechs Millionen Dollar: Parker Schnabel will in diesem Jahr beim Goldschürfen da weitermachen, wo er in der letzten Saison aufgehört hat. Deshalb lautet die Devise am Indian River: Ranklotzen, was das Zeug hält. Aber schon nach wenigen Wochen gilt es, auf dem Claim das erste gravierende Problem zu lösen: Die schweren Bulldozer des Teams müssen mehr Erdreich zur Waschanlage transportieren. Und Todd Hoffmans Team trifft es in der Wildnis noch härter: Denn in Colorado hallen plötzlich...
    Dauer: 0:43 Std
  • S08.F03: Mit Dampf in den Kampf

    Todd Hoffman würde nicht einmal in einem Juwelierladen Gold finden? Von wegen - bei den letzten Cleanouts hatte Parker Schnabels Crew deutlich das Nachsehen. Sprich: Der junge Minen-Boss und seine Gefährten müssen dringend Boden gut machen, wenn sie im direkten Vergleich nicht uneinholbar ins Hintertreffen geraten wollen. Und Tony Beets fährt in dieser Folge schwere Geschütze auf, denn die Pontons seines riesigen Schwimmbaggers sind eingefroren. Deshalb hat der Alaska-Veteran in diesem Jahr noch nicht eine Unze Gold geschürft.
    Dauer: 0:44 Std
  • S08.F04: Die Speicherbecken-Initiative

    Ohne Wasser steht die Waschanlage still - und das ist für Todd Hoffmans Crew in der Wildnis der absolute Super-GAU. Deshalb müssen die Männer in den Rocky Mountains für dieses akute Problem dringend eine Lösung finden. Ein Staubecken soll das Goldgräber-Projekt in Colorado wieder in Gang bringen. Tony Beets nimmt derweil am Eureka Creek eine große Summe Geld in die Hand, um seinen riesigen Schwimmbagger technisch auf den neusten Stand zu bringen. Denn moderne Gerätschaften sorgen beim Schürfen für mehr...
    Dauer: 0:44 Std
  • S08.F05: Hunters heikler Plan

    Die Ausbeute ist nicht zufriedenstellend, denn beim letzten Cleanout kamen nur vier Unzen Edelmetall zusammen. Das ist für die Arbeit eines ganzen Tages viel zu wenig. Deshalb trifft Todds Sohn "Hunter" auf dem Claim eine umstrittene Entscheidung. Anstatt sinnlos Treibstoff zu verbrennen, wird "Monster Red" abgeschaltet, bis sich die schweren Bagger des Teams in tiefere Erdschichten vorgearbeitet haben. Dieser Plan stößt bei seinem Vater aber auf wenig Gegenliebe, denn die Waschanlage muss eigentlich immer auf Hochtouren laufen.
    Dauer: 0:44 Std
  • S08.F06: Kampf um Colorado

    Als hätte das Team nicht schon genug Sorgen: Parker Schnabel erreicht über Funk eine Hiobsbotschaft seines Vorarbeiters Rick. Die Waschanlage funktioniert nicht einwandfrei. Wenn die Goldgräber dieses Ärgernis nicht in den Griff kriegen, rückt das angestrebte Saisonziel von 5000 Unzen Edelmetall in weite Ferne. Und Todd Hoffman trifft es in Colorado noch härter. Denn anstatt Gold auszugraben, streitet sich der Schatzsucher vor Ort mit den Behörden herum. Auf dem Fairplay-Claim gibt es ein Problem mit der Schürflizenz.
    Dauer: 0:44 Std
  • S08.F07: Inferno

    Der 3,6 Hektar große Abschnitt am Fluss hat Parker Schnabel und seinem Team bis dato fast 2000 Unzen Gold im Wert von 2,2 Millionen Euro eingebracht. Doch die Männer haben bei der Arbeit ein vielversprechendes Areal übersehen, in dem sie mit ihren schweren Baggern und Bulldozern jetzt weiteres Erdreich abtragen wollen. Aber dann verdunkelt sich in der Region plötzlich der Himmel, denn ganz in der Nähe tobt ein Waldbrand. Und der Wind meint es nicht gut mit den Schatzsuchern, denn...
    Dauer: 0:44 Std
  • S08.F08: Der Uppercut

    Ein halber Tag stillstand: Tony Beets ist stinksauer, denn sein Team hat beim Baggern nicht aufgepasst und nun verstopft ein riesiger Stein das Förderband der Waschanlage. Dieser Fauxpas kommt den Minenboss teuer zu stehen. Die Hoffmans tüfteln derweil in Colorado an einem Alternativplan: Da 20 Unzen pro Woche am Sacramento Creek nicht einmal die Benzinkosten decken, konzentriert sich die Crew nun ganz auf den Fairplay-Claim. Aber das Areal, auf dem die Schatzsucher dort nach Gold graben dürfen, ist nur 500...
    Dauer: 0:43 Std
  • S08.F09: Die Schmuckschatulle

    Der Boden am Sacramento Creek war so unergiebig, dass Todd Hoffmans Crew dort die Arbeit einstellen musste. Denn der Aufwand stand in keinem Verhältnis zum Ertrag. Und anderthalb Kilometer flussabwärts wurden die Goldgräber auf dem Fairplay-Claim von den Behörden ausgebremst. Deshalb setzen die Männer ihre ganze Hoffnung nun auf den Jewelry-Abschnitt. Auf dem 12 000 Quadratmeter großen Areal in Colorado wurde zwar vor 100 Jahren schon einmal geschürft, doch mit modernem Equipment dürfte dort noch einiges zu holen sein.
    Dauer: 0:43 Std
  • S08.F22: Die 9-Millionen-Dollar-Saison

    Parker Schnabel stand am Scribner Creek vor der schwersten Saison seiner jungen Karriere, denn der 22-Jährige hatte wenige Monate zuvor einen der wichtigsten Menschen in seinem Leben verloren. Todd Hoffman und sein Team setzten unterdessen in Oregon alles auf eine Karte, um dort in 1200 Metern Höhe mit schweren Bulldozern Edelmetall im Wert von mehreren Millionen Dollar ans Tageslicht zu befördern. Und Minen-Boss Tony Beets wollte mit seinen riesigen Schwimmbaggern Goldgräbergeschichte schreiben, nach dem Motto: Wo ein Wille ist, ist...
    Dauer: 0:43 Std