Das Dakota-Team schürft seit zehn Wochen in einem entlegenen Wildwasserbach. Dabei sind die Schatzsucher am McKinley Creek in Alaska hohen Risiken ausgesetzt. Für die Taucher ist die Arbeit besonders gefährlich. Als am Versorgungsschlauch plötzlich eine Klemme reißt, bekommt Rich Webster unter Wasser keine Luft mehr und gerät in Panik. Seine Teamkameraden können den Goldgräber gerade noch rechtzeitig ans sichere Ufer ziehen. Der Abenteurer kommt bei dem Zwischenfall mit heiler Haut davon, aber das nächste Problem lässt nicht lange auf sich warten.

MEHR VIDEOS