Johanna Dimpflmaier und Axel Beer sind Pipeline-Flieger. Das Duo hält im Tiefflug Ausschau nach beschädigten Öl-, Wasser- und Gasleitungen. In Portugal ist anschließend Teamwork gefragt. Dort setzen Heli-Piloten der Bundeswehr bei einer militärischen Übung im Verbund internationale Truppen in ausgewählten Landezonen ab. Und das Team der Johanniter Luftrettung Gießen verlegt mit der "fliegenden Intensivstation" Dauphin AS 365 N3 eine Patientin von Kassel nach Sachsen. Das Problem bei der Sache: Die Klinik in Kreischa hat keinen Hubschrauberlandeplatz.

MEHR VIDEOS

  • {S}01.{E}03. Der Gipfelstürmer

    S01.F03. Der Gipfelstürmer

    Das Marinefliegergeschwader 5 in Nordholz absolviert eine Tag- und Nachtübung. Die SAR-Crew zieht im Transporthubschrauber Sea King Mk 41 bei starkem Seegang und böigem Wind mit einer Außenwinde Schiffbrüchige an Bord. Christoph Oberhumer bewegt derweil mit dem Heli schwere Lasten. Der erfahrene Pilot fliegt Berghütten im Berchtesgadener Land an und beliefert die Bewohner mit Konsumgütern. Und die Lebensretter in der Dauphin AS 365 N3 transportieren in dieser Folge einen Schlaganfallpatienten in die Main-Taunus Klinik in Bad Homburg.
    Dauer: 43 Min
  • {S}01.{E}04. Die fliegende Säge

    S01.F04. Die fliegende Säge

    Deutsche Helikopter-Crews unterstützen skandinavische Piloten nach verheerenden Waldbränden in Schweden bei den Löscharbeiten. Christoph Oberhumer wirft mit der Airbus H125 B3 in nur einer Stunde 28 000 Liter Wasser über den Flammen ab. Peter Schwaiger schneidet unterdessen mit zehn messerscharfen Sägeblättern, die unter seinem Hubschrauber hängen, den Baumbewuchs an Stromtrassen zurück - ein nervenaufreibender Job für erfahrene Profis. Und in Südtirol rückt die Flugrettung nach einem Autounfall an einem Abhang zum Noteinsatz aus.
    Dauer: 43 Min
  • {S}01.{E}05. Einsatz im Fußballstadion

    S01.F05. Einsatz im Fußballstadion

    Fliegen am Limit: Christoph Oberhumer und sein Team sollen gemeinsam mit einer Montage-Crew im Städtischen Stadion an der Grünwalder Straße in München fünf neue Lautsprechermasten mit je 1,7 Tonnen Gewicht aufstellen. Der Eurocopter AS 355 N eignet sich perfekt für diesen Job, trotzdem herrscht im Cockpit große Anspannung. Denn die Fußballarena liegt mitten in einem Wohngebiet und der Bereich unter dem Heli ist für Christoph schlecht einsehbar. Hier ist der erfahrene Hubschrauberpilot auf die Anweisungen seiner Flughelfer angewiesen.
    Dauer: 43 Min
  • {S}01.{E}06. Die Flugpolizei

    S01.F06. Die Flugpolizei

    Patrick Fritz schult auf ein anderes Hubschraubermodell um. Der Heli-Pilot von der österreichischen Flugpolizei wagt sich im Airbus Helicopter H125 mit zwölf Bergrettern bei ungünstigen Wetterverhältnissen in schwieriges Terrain vor, um dort riskante Luftrettungsaktionen zu trainieren. Horst Pratsch ist im Cockpit ebenfalls gefordert. Der VIP-Flieger soll am ersten Arbeitstag in der neuen Firma bei einem Probeflug in der Agusta A109 sein Können am Steuerknüppel unter Beweis stellen. Reichen 25 Jahre Berufserfahrung aus, um den Chef zu überzeugen?
    Dauer: 43 Min