Der Dirt-Bike-Transporter nimmt in der Werkstatt langsam Gestalt an. Damit der Zweitakter-V-6-Diesel des Fahrzeugs im Gelände nicht an seine Grenzen stößt, sorgen die "Welder up"-Mechaniker mit Turboladern für zusätzliche Power. Danach montieren die Jungs an der Stoßstange einen Hubmechanismus, mit dem man die Motorräder anheben kann. Und während das Team schraubt und schweißt, was das Zeug hält, fiebert der Boss einem Wettrennen entgegen. Steve Darnell tritt mit seinem 57er Chevy gegen seinen Kumpel Mike im 525 PS starken Camaro an.

MEHR VIDEOS

  • {S}04.{E}05. Der Dämon erwacht

    S04.F05. Der Dämon erwacht

    Inspiriert vom "Batmobil" aus der 60er-Jahre-Superheldenserie hecken Steve Darnell und sein Schrauber-Team in Las Vegas einen verwegenen Plan aus. Die Jungs wollen ein Bad-Ass-Bösewicht-Auto konstruieren, an dem der "Joker", Batmans legendärer Erzfeind, seine wahre Freude gehabt hätte. Ein Ford Model A Coupé bildet die Basis für den Umbau. Das Dach des Oldtimers wird achtzehn Zentimeter tiefer gesetzt, damit der Wagen mit seinem Big-Block-Chevy-Motor und den fetten Hinterrädern tief auf dem Boden kauert - als würde er zum Sprung abheben. ...
    Dauer: 43 Min
  • {S}04.{E}06. Joker gegen Batman

    S04.F06. Joker gegen Batman

    Steve Darnell und das Schrauber-Team von "Welder up" wollen dem legendären "Batmobil" aus den Sechzigerjahren mit einer ultracoolen Spezialanfertigung Konkurrenz machen. Doch bevor sie im aufgemotzten "Joker-Rat-Rod" zum Duell antreten, müssen die Auto-Cracks in der Werkstatt diverse Probleme lösen. Denn der Umbau des Ford Model A geht nicht so reibungslos über die Bühne, wie gedacht. Lieferprobleme bringen in Las Vegas den Zeitplan der Profi-Mechaniker durcheinander. Ohne Getriebe können die Jungs nicht weiterarbeiten.
    Dauer: 44 Min
  • {S}04.{E}07. Ein gigantischer Gasser

    S04.F07. Ein gigantischer Gasser

    Harley will sich einen lang gehegten Traum auf vier Rädern erfüllen. Der Vietnamveteran wünscht sich einen aufgemotzten "Gasser". In den Siebzigerjahren fuhren amerikanische Autoschrauber mit solchen getunten Oldtimern auf dem Dragstrip heiß umkämpfte Rennen - und das perfekte Modell für den geplanten Umbau ist schnell gefunden. Steve Darnell und sein Team setzen bei dem Projekt auf einen 64er Falcon. Die Profi-Mechaniker heben die Front des Wagens mit einer selbst gebauten Aufhängung an und pflanzen dem Vehikel einen 650-PS-Motor unter die...
    Dauer: 43 Min
  • {S}04.{E}08. Ein Falcon hebt ab

    S04.F08. Ein Falcon hebt ab

    Der alte Motor war wesentlich kleiner. Damit der neue Antrieb unter die Haube passt, schneiden die "Welder up"-Mechaniker deshalb ein großes Loch in die Spritzwand des 64er Falcon. Ein sogenanntes "Lift Kit", mit dem die Front des Wagens angehoben wird, sorgt zudem für den echten Siebzigerjahre-Gasser-Look. Und es gibt noch ein Ersatzteil, das auf dem Dragstrip beim Beschleunigen den Unterschied ausmachen kann. Wenn beim Start plötzlich sechs- bis siebenhundert PS über die Hinterachse herfallen, ist an dieser Stelle stabiles Material...
    Dauer: 43 Min
  • {S}04.{E}09. Der verfluchte Wagen

    S04.F09. Der verfluchte Wagen

    Schrecklich-schön: Dorinda ist mit klassischen Oldtimern groß geworden und gruselt sich gern. Da haben Steve Darnell und sein Team für ihre Kundin genau das richtige Auto parat. Die "Welder up"-Schrauber möbeln für die Immobilienmaklerin einen 55er Chevy auf, der angeblich aus dem Nachlass von Charles Manson stammt - dem verurteilten Mörder und Sektenführer. Mit dieser Vorgeschichte passt das Vehikel genau in Dorindas Beuteschema. Jetzt müssen sich die Kfz-Experten für das Horror-Car aus dem Death Valley nur noch einen passenden Look...
    Dauer: 43 Min
  • {S}04.{E}10. Der Geister-Wagen

    S04.F10. Der Geister-Wagen

    Dorinda wünscht sich ein Auto zum Gruseln. Deshalb haben Steve Darnell und sein Team für die Auftraggeberin einen Klassiker mit dubioser Vergangenheit aufgetrieben. Bevor die "Welder up"-Profis in der verlassenen Geisterstadt Rhyolite feierlich den Zündschlüssel übergeben, wird in der heimischen Werkstatt eifrig geschweißt und geschraubt. Damit die Kundin in dem Oldtimer nicht auf modernen Fahrkomfort verzichten muss, verpassen die Jungs dem Chevy ein nagelneues Chassis mit Luftfederung und einen 750 PS starken Cadillac CTS-V-Motor.
    Dauer: 43 Min