Kreuzfahrtschiffe, Containerriesen oder Tanker: Der "Port of Southampton" ist einer der größten Häfen Großbritanniens. Frachter mit einem Tiefgang von bis zu 15 Metern können hier anlanden. Auch für die Kfz-Industrie ist der Hafen von Bedeutung. Pro Jahr werden in Southampton rund 820.000 Autos aus aller Welt verladen. Aber wenn das Wetter Kapriolen schlägt, kommt das geschäftige Hafentreiben zum Erliegen - so wie heute! Der schlimmste Wintereinbruch seit zehn Jahren legt das Wirtschaftszentrum im Süden des Landes vorerst auf Eis. Später lernen 40 Tonnen Tiefkühlfisch das Fliegen: Im Hafen von Immingham hat Kranführer Mark Allen alle Hände voll zu tun, die starken Winde auszubalancieren.