Ein Aufklärungssatellit überfliegt im Februar 2014 auf 700 Kilometern Höhe eines der geheimnisvollsten Länder der Erde: Myanmar. Dabei taucht abseits der Zivilisation plötzlich mitten im Dschungel ein verdächtiger Gebäudekomplex auf - geschützt von Stacheldraht und bewaffnetem Militär. Um der Sache auf den Grund zu gehen, nehmen zwei burmesische Journalisten den langen, beschwerlichen Weg durch den Regenwald auf sich. Aber als die Reporter die Umzäunung erreichen, werden sie verhaftet. Offenbar haben die Männer etwas entdeckt, das sie nie hätten finden sollen.

MEHR VIDEOS