Ein Unglück kommt selten allein! Erst strampeln sich Mykel und Ruth in der Karibik den Allerwertesten ab, um ans rettende Ufer zu gelangen, dann müssen die beiden feststellen, dass sie auf einer der gefährlichsten Vulkan-Inseln der Welt gelandet sind. Die Hauptstadt von Montserrat, einem rund 100 km2 großen Eiland südwestlich von Antigua, wurde 1991 während eines heftigen Ausbruchs evakuiert und ist noch immer menschenleer. Ein Radio-Transmitter, mit dem man Hilferufe senden kann, wäre hier mehr als brauchbar. Doch wie baut man so etwas? Das Survival-Ehepaar demonstriert in dieser Episode, wie man in einem beängstigenden, post-apokalyptischen Szenario überlebt.

MEHR VIDEOS

  • {S}02.{E}03. Gefangen im Bermuda-Dreieck

    S02.F03. Gefangen im Bermuda-Dreieck

    Der alte Mann, seine Ehefrau und das Meer! Ex-Soldat Mykel ist wirklich keine Mimose, doch die Seekrankheit hat schon einige gestandene Mannsbilder in die Knie gezwungen. Der Survival-Profi speit sich im Bermuda-Dreieck buchstäblich die Seele aus dem Leibe und fühlt sich wie ein Hundertjähriger. Ruth ist inzwischen ernsthaft besorgt, denn ihr Göttergatte droht zu dehydrieren. Das Paar treibt in seinem Boot hilflos auf dem Atlantik und muss durchhalten bis Hilfe kommt, doch die Trinkwasservorräte sind alle aufgebraucht. Ziemlich grün im...
    Dauer: 44 Min
  • {S}02.{E}04. Waldbrand in Louisiana

    S02.F04. Waldbrand in Louisiana

    Entweder du springst oder wir verbrennen uns den Hintern! Wie es aussieht hat Mykels Ehefrau Ruth den Ernst der Lage nicht erkannt. Doch ihr Gatte weiß es zum Glück besser. Das Paar wurde im Nordwesten Louisianas von einem Waldbrand überrascht und ist inzwischen von Flammen umzingelt. Da kann der ehemalige Soldat einer Spezialeinheit auf das empfindliche Näschen seiner Frau beim besten Willen keine Rücksicht nehmen: Es geht mit Vollgas ins faulige, stinkende Sumpfwasser - ob Ruth will oder nicht. Anschließend...
    Dauer: 43 Min
  • {S}02.{E}05. Alptraum auf den Bahamas

    S02.F05. Alptraum auf den Bahamas

    Die Muskeln schmerzen, der Nacken ist total verspannt - Mykels Ehefrau Ruth hat eine üble Nacht hinter sich und dementsprechend schlechte Laune. Das Survival-Ehepaar ist auf einer einsamen Insel im Nordatlantik gestrandet und musste zum Schlafen auf einen Baum klettern, um nicht von der Flut überrascht zu werden. Doch im Gegensatz zu ihrem Mann hat Ruth kein Auge zu getan. Und Frühstück gibt’s auch keins! Missmutig kämpft sie sich an Mykels Seite durch den dichten Mangroven-Wald Richtung Norden. Dort, so...
    Dauer: 43 Min
  • {S}02.{E}06. Am Amazonas

    S02.F06. Am Amazonas

    Verloren in den Weiten des Amazonas kämpft sich das Ehepaar Hawke auf einem primitiven und sehr wackeligen Kanu durch die grüne Hölle. Da ihr Menu-Plan in der Wildnis eher spärlich ist, müssen sich Myke und Ruth von Maden und Piranhas ernähren. Doch damit nicht genug: Es ist gerade Regenzeit und das gesamte Amazonasbecken hat sich in ein Labyrinth aus sumpfigen Wasserwegen verwandelt. Die Navigation durch Mangroven und dichtes Gestrüpp ist die reinste Tortur, trotzdem muss sich Ruth keine Sorgen machen....
    Dauer: 44 Min
  • {S}02.{E}07. Willkommen im Niemandsland

    S02.F07. Willkommen im Niemandsland

    Es ist nicht immer leicht, die Romantik in einer Ehe aufrecht zu erhalten. Vor allem, wenn einem das Wasser bis zum Hals steht. Mykel und seine Frau Ruth sind auf einer unbewohnten Insel im Golf von Panama gestrandet und werden langsam unruhig, denn die Flut kommt. Die beiden müssen sich jetzt schleunigst ein trockenes Plätzchen suchen, doch der felsige Küstenstreifen hat wenig zu bieten. Also verschaffen sich der ehemalige Spezialeinheiten-Ausbilder und die Journalistin zunächst ein Bild ihrer ungemütlichen Lage: Hoch...
    Dauer: 44 Min
  • {S}02.{E}08. Im Gebirge von Montana

    S02.F08. Im Gebirge von Montana

    Schwarzbär voraus! In Montana sollte man besser nicht auf leisen Sohlen durch den Wald schleichen. Trotz ihrer mächtigen Statur haben die dort heimischen Schwarzbären nämlich ein recht schreckhaftes Naturell und schätzen es gar nicht, von Menschen überrascht zu werden. Besser ist es, wenn einen die bis zu 400 Kilo schweren Kolosse schon von weitem hören und selber die Flucht ergreifen. Bei einer Konfrontation sollte man ihnen niemals in die Augen schauen, um sie nicht noch mehr zu reizen. Diese und...
    Dauer: 43 Min