Moonshiners
Schnapsbrennen ohne Lizenz ist in den USA verboten. Doch um Gesetze kümmern sich Tim, Josh, Mark und „Tickle“ nur wenig. In ihre gewohnte Lebensweise lassen sich die Männer mit den blauen Latzhosen nur ungern von Fremden dreinreden. Das gilt besonders fürs „Moonshining“, denn das hat in Virginia eine lange Tradition. Bereits im 17. Jahrhundert destillierten hier die ersten Siedler in selbst gebauten Apparaturen ihren hochprozentigen Alkohol. Und daran hat sich bis heute wenig geändert. So haben die alteingesessenen Bewohner überhaupt kein Verständnis dafür, dass der Staat an ihrem lukrativen Gewerbe kräftig mitverdienen möchte. Anstatt Steuern zu bezahlen, ziehen sie sich lieber tief in die Wälder Virginias zurück, um ihr illegales Handwerk an geheimen Orten auszuüben - dort, wo sie für Gesetzeshüter kaum zu finden sind. Die Doku-Serie zeigt das riskante und spannende Leben einer eingeschworenen Gemeinschaft in den Appalachian Mountains.

Mehr Videos

  • {S}07.{E}01: Vorsicht, Schlange!

    S07.F01: Vorsicht, Schlange!

    Ein guter Platz zum Schnapsbrennen muss drei Dinge bieten: Zugang zu reinem Quellwasser, ein dichtes Laubdach und Abgeschiedenheit von der Außenwelt. Deshalb fragt "Moonshiner" Josh in den östlichen Ausläufern der Appalachen seinen alten Kumpel "Red Dog" um Rat, der sich in der Gegend bestens auskennt. Denn der Outlaw will nach einer verkorksten Saison zurück in die Erfolgspur. Im vergangenen Sommer ging sein geheimes Lager in Flammen auf und Josh verlor bei einem Arbeitsunfall einen Finger. Solche Katastrophen sollen sich auf...
    Dauer: 42 Min
  • {S}07.{E}02: Die Baumhaus-Destille

    S07.F02: Die Baumhaus-Destille

    Im letzten Jahr haben Chico und Sandra ihren Brennplatz im US-Bundesstaat Kentucky als Futterstand für Rehe getarnt, aber dann kam dem Duo ein Jäger auf die Schliche. Deshalb flüchten die "Moonshiner" in diesem Jahr in die Baumkrone. Eine Plattform aus dicken Trägerbalken bietet genug Platz für die Destille, die Maischefässer und den fertigen Schnaps. Das Wasser für den Kühler wird aus dem nahegelegen Bach herbei gepumpt und die Rohstoffe hieven die Outlaws mit einem Seilzug nach oben. So lautet der...
    Dauer: 43 Min
  • {S}07.{E}03: Schwächeanfall

    S07.F03: Schwächeanfall

    Mark und "Digger" haben in diesem Jahr noch keinen Tropfen Schnaps gebrannt, denn der Aufbau der neuen Destille gestaltet sich schwieriger als gedacht. Die riesige Apparatur soll bei jedem Durchlauf 280 Liter Alkohol produzieren - mit einem Schwarzmarktwert von 13 000 Dollar. Aber wenn die Eigenkonstruktion nicht bald den Betrieb aufnimmt, wird nichts aus dem Nebenverdienst. "Moonshiner" Josh erleidet derweil in North Carolina bei Temperaturen um die 40 Grad einen Hitzeschlag, denn der Outlaw hat sich bei der Arbeit übernommen.
    Dauer: 44 Min
  • {S}07.{E}04: Neuland

    S07.F04: Neuland

    Mit illegalen Machenschaften hat Tim Smith nichts mehr am Hut und die Geschäfte in seiner Destille laufen gut. Aber der Südstaatler möchte seinem Sohn zeigen, wie vor vielen Jahren alles angefangen hat. Deshalb unternehmen Tim und J.T. in dieser Folge einen Ausflug in die Blue Ridge Mountains. Dort brennen die "Moonshiner" ihren hochprozentigen Alkohol heute noch so wie die ersten schottischen und irischen Immigranten im späten 18. Jahrhundert. Das soll sich der Junior mit eigenen Augen ansehen, denn die Bewohner...
    Dauer: 43 Min
  • {S}07.{E}05: Eine zweite Chance

    S07.F05: Eine zweite Chance

    Nie wieder ins Gefängnis: "Tickle" gibt sich geläutert - der Outlaw will sein Leben von Grund auf ändern. Deshalb heckt sein alter Kumpel Tim Smith eine Idee aus: "Tickles" Erfahrung könnte J.T. beim Einstieg ins Schnapsgeschäft von Nutzen sein, denn Tims Sohn soll das Business von der Pike auf in einer legalen Destille lernen. In den Sumpflandschaften Louisianas wollen Patti und David unterdessen ihre erste Maische ansetzen. Aber dazu müssen die alteingesessenen "Moonshiner" zunächst sauberes Quellwasser herbeischaffen.
    Dauer: 44 Min
  • {S}07.{E}06: Die guten alten Zeiten

    S07.F06: Die guten alten Zeiten

    Mark und Digger testen verschiedene Hefesorten, um das Beste aus einem neuen Moonshine Rezept herauszuholen. Währenddessen versucht Mark Rodgers in North Carolina allein sein Glück . Ohne einen Partner baut er an einer neuen Brennanlage. In Kentucky stehen Chico und Sondra kurz davor, ihren ersten Moonshine der Saison zu brennen: Erdbeer-Bananen-Brandy.
    Dauer: 44 Min
  • {S}07.{E}07: Zum Scheitern verdammt

    S07.F07: Zum Scheitern verdammt

    Mike hat in den Great Smokey Mountains ein altes Familienrezept ausgegraben. Der Südstaatler will hochprozentigen Alkohol mit Pinkeye-Purple-Hull-Erbsenschoten herstellen. Diese Sorte findet man normalerweise nur im Süden von Mississippi, aber der Outlaw hat extra einige Samen in seinem Garten eingepflanzt. Bei der Ernte der Hülsenfrüchte ist allerdings gutes Timing gefragt. Patti und David setzen derweil in Louisiana auf "Mayhaw-Moonshine" und Birnenschnaps. Doch beim Destillieren kommen dem Vater-Tochter-Duo eklige Käfer in die Quere.
    Dauer: 43 Min
  • {S}07.{E}08: Gelegenheit macht Diebe

    S07.F08: Gelegenheit macht Diebe

    Der Verkauf von 80 Liter Schnaps kann mit bis zu fünf Jahren Gefängnis bestraft werden. Deshalb müssen Chico und Sandra im US-Bundesstaat Kentucky extrem auf der Hut sein. Das Duo will seinen selbstgebrannten Erdbeer-Bananen-Brandy an den Mann bringen und nutzt dazu einen sogenannten "toten Briefkasten". Dort wird die Ware deponiert und der Schlüssel an anderer Stelle gegen das Geld eingetauscht. Denn eine direkte Übergabe wäre viel zu riskant. Doch trotz der Vorsichtsmaßnahmen läuft bei dem Deal nicht alles nach Plan.
    Dauer: 44 Min
    Online bis: 26/05/2018
  • {S}07.{E}09: Appalachen-Grappa

    S07.F09: Appalachen-Grappa

    15 000 Dollar für 240 Liter Grappa: Ein Kontaktmann hat für Mark und "Digger" einen lukrativen Deal eingefädelt. Aber bei diesem Projekt betreten die Outlaws Neuland. Denn der hochprozentige Alkohol wird aus Traubenschalen hergestellt, die als Nebenprodukt bei der Weinproduktion anfallen. Sprich: Die Männer müssen in den Appalachen nach einem Winzer Ausschau halten, der sie mit geeigneten Zutaten versorgt. Patti und David bekommen es beim Schnapsbrennen unterdessen mit Giftschlangen zu tun. Lassen sich die Reptilien mit Mottenkugeln vertreiben?
    Dauer: 44 Min
  • {S}07.{E}10: Fremdes Territorium

    S07.F10: Fremdes Territorium

    50 Gallonen "Moonshine": Mike will sich in Tennessee ein paar Extra-Dollars verdienen. Aber mit der gewagten Nacht-und-Nebel-Aktion könnte sich der Outlaw jede Menge Ärger einhandeln. Denn der Südstaatler bewegt sich auf fremdem Territorium und wickelt den Deal hinter dem Rücken seines Partners ab - das ist nicht die feine englische Art. Tim Smith setzt derweil bei der Suche nach einem Wasserreservoir in US-Bundesstaat Virginia auf die gute alte Wünschelrute, um sich die Kosten für ein geologisches Gutachten zu sparen.
    Dauer: 44 Min
  • {S}07.{E}11: Gefährliche Versuchung
    Neue folge

    S07.F11: Gefährliche Versuchung

    Bisher lief im Wald alles nach Plan, denn Mike hat in Tennesse seinen Kumpel Daniel mit ins Boot geholt, der ihm beim Schnapsbrennen tatkräftig unter die Arme greift. Aber dann ist in der Wildnis plötzlich Gefahr in Verzug. Die Männer haben den Kessel der Destille zu knapp befüllt - deshalb entsteht dort ein Vakuum und der Unterdruck zerreist die selbst gebaute Apparatur um ein Haar in ihre Einzelteile. "Tickle" wird derweil in Virginia in Versuchung geführt. Lässt sich der Outlaw...
    Dauer: 43 Min