In Alaska gibt es keinen "Moonshine"? Schnapsbrenner Tim Smith scheut in dieser Folge weder Kosten noch Mühen, um im nördlichsten US-Bundesstaat neue Absatzmärkte zu erschließen. Sein erster Kunde wohnt ziemlich abgelegen, deshalb muss Tim vom Flugzeug in den Hundeschlitten umsteigen, um die Lieferung persönlich an den Mann zu bringen. 4000 Meilen entfernt werfen Mark und "Digger" unterdessen in Tennessee ihre die Destille an. Die Outlaws planen rund um die Festtage in den Appalachen eine Weihnachtsfeier mit ganz besonderen Gästen.

MEHR VIDEOS

  • {S}08.{E}07. Das Doppel-Roggen-Projekt

    S08.F07. Das Doppel-Roggen-Projekt

    Wie aus Kübeln: Tim Smith bangt in Culpeper, Virginia, nach vier Tagen Dauerregen um seinen Doppel-Roggen-Whiskey. Der Schnapsbrenner hat 10 000 Dollar in ein Getreidefeld samt Silo investiert. Aber wenn es weiterhin so heftig schüttet, fällt die heiß ersehnte Ernte buchstäblich ins Wasser. In Franklin County suchen Henry und Kenny unterdessen händeringend nach einem neuen Brennplatz. Die Outlaws müssen schnellstmöglich ein geeignetes Versteck für ihre selbst gebaute Destille finden, damit ihre Pfirsichmaische nicht verdirbt.
    Dauer: 43 Min