Der eisige Wind kündigt im Spätherbst das Ende der "Moonshine"-Saison an. Dann verlassen die Schwarzbrenner in den Appalachen die Wälder. Es sei denn, sie sind waschechte "Mountain Men" - Männer aus den Bergen, so wie Mark Rogers. Denn für den Südstaatler ist die kalte Jahreszeit mit einer alten Tradition verbunden: der Jagd auf Schwarzbären. Aber in diesem Jahr hält Mark in der Wildnis nicht nur nach Raubtieren Ausschau, sondern auch nach Heilpflanzen. Der Outlaw will seinen hochprozentigen Alkohol nämlich mit edlen Kräutern verfeinern.

MEHR VIDEOS