Mark Rogers verkriecht sich mit seiner selbst gebauten Destille in die Höhenlagen der Smoky Mountains, damit ihm die Gesetzeshüter der Alcoholic Beverage Control Agency nicht auf die Schliche kommen. Denn die immergrünen Sträucher in der abgelegenen Bergregion liefern das ganze Jahr über eine gute Tarnung. In Tennessee hat "Digger" derweil noch ein Hühnchen mit einem "Moonshiner" zu rupfen, der ihm in die Suppe gespuckt hat. Solche Meinungsverschiedenheiten werden nach alter Südstaatentradition bei einem Gespräch unter Männern geklärt.

MEHR VIDEOS

  • {S}08.{E}03. Alarmstufe Rot

    S08.F03. Alarmstufe Rot

    Wie soll man Schnaps destillieren, wenn sich ein Bär am Brennplatz herumtreibt? Josh hat in den Blue Ridge Mountains Probleme mit einem hungrigen Wildnisbewohner. Der süßliche Duft frischer Maismaische wirkt auf den schwergewichtigen Allesfresser unwiderstehlich. Auf einem abgelegenen Grundstück in Franklin County in Virginia ist ebenfalls Gefahr in Verzug. Dort entdecken die "Moonshiner" Henry und Kenny verdächtige Fußspuren. Die Männer hegen den Verdacht, dass sie jemand ausspioniert. Deshalb treffen die Outlaws umgehend Vorsichtsmaßnahmen.
    Dauer: 44 Min
  • {S}08.{E}04. Popcorns Geheimversteck

    S08.F04. Popcorns Geheimversteck

    60 Gallonen hochprozentiger Alkohol: Mark und sein Kumpel "Digger" suchen in Tennessee nach dem Vermächtnis einer "Moonshiner"-Legende. Die Männer bekommen zehn Jahre nach dem Tod von "Popcorn" Sutton einen Tipp von der Witwe des Schnapsbrenners. Der Outlaw hat offenbar an einem geheimen Ort einen Notvorrat für schlechte Zeiten angelegt. Können die Südstaatler das Versteck ihres Helden ausfindig machen? Donnie und Teresa inspizieren derweil im US-Bundesstaat Kentucky eine riesige Höhle, in der das Duo eine Destille aufbauen will. ...
    Dauer: 43 Min
  • {S}08.{E}05. Gefahr im Verzug

    S08.F05. Gefahr im Verzug

    Die Genesung macht Fortschritte: Josh hat sich nach seinem Motorradunfall gut erholt. Aber die nächste Hiobsbotschaft lässt nicht lange auf sich warten. Joshs Partner "Red Dog" wird die Lage zu heiß. Der "Moonshiner" will aus dem Schwarzbrennergeschäft aussteigen, weil er befürchtet, dass ihm früher oder später die Gesetzeshüter aufs Dach steigen. Und diese Sorge ist nicht unbegründet, wie ein Zwischenfall in den Blue Ridge Mountains zeigt. Dort werden Mark und "Huck" in ihrem Geheimversteck von ungebetenen Besuchern aufgeschreckt. ...
    Dauer: 44 Min
  • {S}08.{E}06. Auf nach Alaska

    S08.F06. Auf nach Alaska

    In Alaska gibt es keinen "Moonshine"? Schnapsbrenner Tim Smith scheut in dieser Folge weder Kosten noch Mühen, um im nördlichsten US-Bundesstaat neue Absatzmärkte zu erschließen. Sein erster Kunde wohnt ziemlich abgelegen, deshalb muss Tim vom Flugzeug in den Hundeschlitten umsteigen, um die Lieferung persönlich an den Mann zu bringen. 4000 Meilen entfernt werfen Mark und "Digger" unterdessen in Tennessee ihre die Destille an. Die Outlaws planen rund um die Festtage in den Appalachen eine Weihnachtsfeier mit ganz besonderen Gästen. ...
    Dauer: 43 Min
  • {S}08.{E}07. Das Doppel-Roggen-Projekt

    S08.F07. Das Doppel-Roggen-Projekt

    Wie aus Kübeln: Tim Smith bangt in Culpeper, Virginia, nach vier Tagen Dauerregen um seinen Doppel-Roggen-Whiskey. Der Schnapsbrenner hat 10 000 Dollar in ein Getreidefeld samt Silo investiert. Aber wenn es weiterhin so heftig schüttet, fällt die heiß ersehnte Ernte buchstäblich ins Wasser. In Franklin County suchen Henry und Kenny unterdessen händeringend nach einem neuen Brennplatz. Die Outlaws müssen schnellstmöglich ein geeignetes Versteck für ihre selbst gebaute Destille finden, damit ihre Pfirsichmaische nicht verdirbt.
    Dauer: 43 Min
  • {S}08.{E}08. Schnaps auf Rädern

    S08.F08. Schnaps auf Rädern

    Die Suche nach einem geeigneten Versteck im Wald ist zeitaufwendig, deshalb will Schnapsbrenner Josh eine Destille im Trailer seines Rennwagens installieren. Weil dem Südstaatler für teures Kupfer das nötige Kleingeld fehlt, wird die Apparatur aus Edelstahlblechen hergestellt. Vom 1000-Liter-Kessel bis zum Kühlfass: Bei dem Projekt ist Maßarbeit gefragt. Damit die Gerätschaften am Ende tatsächlich in den Anhänger passen, werden alle Einzelteile passgenau zugeschnitten. "Killer Beaz" geht derweil in Tennessee bei Mark und "Digger" in die "Moonshine"-Schule.
    Dauer: 44 Min