Ein riesiges "Z" an einem Berghang in Mexiko? Da fühlt man sich gleich an den maskierten Romanhelden "Zorro" erinnert, der mit dem Degen gegen die Unterdrückung der Armen kämpfte. Dabei hinterließ der Freiheitskämpfer am Ort des Geschehens stets sein berühmtes Markenzeichen. Doch der 33 Meter hohe Buchstabe am Stadtrand von Torreón könnte möglicherweise auch eine ganz andere Bedeutung haben. Denn im Bundesstaat Coahuila treiben seit Jahren die skrupellosen Mörder und Banditen des Drogenkartells "Los Zetas" ihr Unwesen.

MEHR VIDEOS

  • {S}03.{E}10. Die fünfte Kolonne

    S03.F10. Die fünfte Kolonne

    Eine Luftaufnahme aus dem Zweiten Weltkrieg zeigt seltsame Umrisse auf einem Landsitz südwestlich von Manchester. Das erst kürzlich zur Ansicht freigegebene Foto liefert Anlass für Spekulationen - wie in einem packenden Agenten-Thriller. Denn möglicherweise haben englische Nationalsozialisten auf der britischen Insel Bodenmarkierungen ausgehoben, die den Bomberpiloten der deutschen Luftwaffe beim Anflug auf Liverpool als Navigationshilfe dienen sollten. Die Hafenstadt galt damals als wichtiges strategisches Ziel.
    Dauer: 42 Min
  • {S}03.{E}11. Auf der Suche nach Joseph Kony

    S03.F11. Auf der Suche nach Joseph Kony

    Können künstliche Hightech-Augen dabei helfen, einen mutmaßlichen Kriegsverbrecher aufzuspüren? Joseph Kony ist der Anführer der "Lord‘s Resistance Army” und wird vom Internationalen Strafgerichtshof per Haftbefehl gesucht. Denn seine brutale Rebellenarmee terrorisiert seit Jahren die Bevölkerung in Zentralafrika. 2012 versuchten Sicherheitsanalysten das Versteck des Warlords mithilfe von Satellitenaufnahmen ausfindig zu machen. Dabei entdeckten die Luftbildexperten in der umkämpften Enklave Kafia Kingi vielversprechende Hinweise.
    Dauer: 44 Min
  • {S}03.{E}12. Das Seeungeheuer

    S03.F12. Das Seeungeheuer

    Im Juni 2016 macht ein Satellitenbild, das vor der Küste der Antarktis aufgenommen wurde, in den sozialen Netzwerken die Runde. Denn es stellt sich die Frage: Welches seltsame Wesen oder Objekt taucht hier aus den Tiefen des Meeres an die Wasseroberfläche auf? Ist auf dem Schnappschuss ein Blauwal zu erkennen? Die größten Tiere, die jemals auf der Erde gelebt haben, werden bis zu 30 Meter lang und erreichen ein Gewicht von 150 Tonnen. Allein die Zunge wiegt so viel wie...
    Dauer: 43 Min
  • {S}03.{E}13. Die heilige Lanze

    S03.F13. Die heilige Lanze

    Neun Kilometer von der nordsyrischen Stadt Al-Ghassaniyah entfernt erhebt sich der Berg Tell Qarqur. Auf den ersten Blick wirkt die Erhebung wie ein gewöhnlicher Hügel mitten im Nirgendwo, doch für Archäologen ist die Region eine Goldgrube. Denn dort finden sich uralte Zeugnisse der Menschheitsgeschichte. Aber im Bürgerkrieg wurde aus der Ausgrabungsstätte ein Schlachtfeld. Seither können Wissenschaftler das Gebiet nur noch aus der Luft beobachten, und die Details auf den Satellitenbildern geben Anlass zur Sorge.
    Dauer: 43 Min
  • {S}03.{E}14. Der Flugzeugträger

    S03.F14. Der Flugzeugträger

    In der Gachin-Werft am Persischen Golf werden normalerweise Tanker und Containerriesen gebaut. Aber Satellitenaufnahmen aus dem Jahr 2014 lassen US-Analysten aufhorchen. Denn die Umrisse, welche man auf den Bildern erkennt, erinnern eher an ein Kriegsschiff. Will der Iran die Welt mit einem atomgetriebenen Flugzeugträger überraschen? Diese Theorie ergibt keinen Sinn, denn dann hätte man das Projekt an einem geheimen Ort realisiert, der nicht von Hightech-Augen im All überwacht wird. Daher suchen die Sicherheitsexperten nach einer anderen Erklärung.
    Dauer: 43 Min
  • {S}03.{E}15. Nachrichten aus Nordkorea

    S03.F15. Nachrichten aus Nordkorea

    Amerikaner, Briten, Russen und Chinesen: Der Hafen von Sinpo wird von Militärexperten in aller Welt überwacht, denn dort sind Teile der nordkoreanischen Marine stationiert. Die Anlage befindet sich an der Ostküste der Halbinsel und somit in strategisch günstiger Lage zu Japan und Südkorea - den Erzfeinden des Regimes. Zudem ist auf Satellitenbildern deutlich zu erkennen, dass der Komplex ausgebaut wird. Doch für Unruhe sorgt bei den Analysten vor allem eine neue U-Boot-Klasse, deren potenzielle Bewaffnung eine große Gefahr darstellt.
    Dauer: 40 Min