Riffhaie, Barrakudas und bissige Insekten: Max und Bianca haben sich in Mittelamerika für eine packende Challenge beworben, denn der Naturbursche aus Washington und die IT-Beraterin aus Kalifornien sind große "Naked Survival"-Fans. Aber daheim vor der Mattscheibe sagt sich leicht: Das kann ich auch! Und die zahlreichen Gefahren in der Wildnis sollte man nicht unterschätzen. Beim kräftezehrenden Überlebenskampf geraten die Abenteurer auf einer Insel vor der Küste Panamas - geplagt von Hunger und Durst - an ihre Grenzen.

MEHR VIDEOS

  • {S}04.{E}13. Abenteuer in Südafrika

    S04.F13. Abenteuer in Südafrika

    Hungrige Leoparden und aggressive Nilpferde, die bei der kleinsten Bedrohung zum Angriff übergehen: Chad und Angela bekommen es in Südafrika mit gefährlichen Wildnisbewohnern zu tun. Und die Hitze stellt im Maremani Reservat ebenfalls eine große Herausforderung dar, denn in der Savanne schwitzen die Abenteurer pro Tag bis zu anderthalb Liter Flüssigkeit aus. Auf der Suche nach Trinkwasser brechen die Survival-Kandidaten deshalb zum Sand River auf. Vor ihnen liegt eine fünf Kilometer lange Strecke über zerklüftete Felsen und glühend heißen Sand....
    Dauer: 42 Min
  • {S}04.{E}14. Nicaragua mit Nebenwirkungen

    S04.F14. Nicaragua mit Nebenwirkungen

    Als Krankenpfleger auf der Intensivstation braucht Justin im Job oft starke Nerven. Doch Willensstärke allein wird nicht ausreichen, um in der Wildnis Nicaraguas zu überleben. Denn in der Trockenperiode sind Nahrung und Trinkwasser in Chacocente absolute Mangelware. Dort müssen Justin und seine Survival-Partnerin Maci um jede Ressource hart kämpfen - und die Konkurrenz ist groß. Die Outdoor-Fans wollen es in dieser Folge den TV-Helden ihrer Lieblingsserie gleichtun und stürzen sich in Zentralamerika in das größte Abenteuer ihres Lebens.
    Dauer: 43 Min
  • {S}04.{E}17. Wer überleben will, muss leiden (Special)

    S04.F17. Wer überleben will, muss leiden (Special)

    Hunger, Schlafmangel und extremes Klima: Die "Naked Survival"-Kandidaten sind rund um den Globus maximalen Belastungen ausgesetzt. Trotzdem haben sich alle Teilnehmer der Challenge ein klares Ziel gesetzt: Sie wollen 21 Tage lang durchhalten - komme, was wolle. Dafür braucht man eine gesunde Physis und einen starken Überlebenswillen, denn in den Sumpflandschaften Mississippis, im mexikanischen Regenwald und in den Smoky Mountains lauern unzählige Gefahren. Dieses Special zeigt, welche kräftezehrenden Strapazen und Prüfungen es in der Wildnis zu meistern gilt.
    Dauer: 43 Min
  • {S}04.{E}18. Die schlimmsten Insekten-Attacken (Special)

    S04.F18. Die schlimmsten Insekten-Attacken (Special)

    Bissige Ameisen, fiese Zecken und angriffslustige Killerbienen: Die "Naked Survival"-Kandidaten bekommen es an den entlegensten Orten der Welt nicht nur mit großen Raubtieren zu tun, sondern auch mit Krabblern und Blutsaugern, die einem das Leben zur Hölle machen. Die Gefahren, die von den Gliederfüßern ausgehen, sind nicht zu unterschätzen. Denn viele Arten piesacken ihre Opfer nicht nur bis zur Weißglut, sondern übertragen auch lebensbedrohliche Krankheiten. Dieses Special zeigt noch einmal die schlimmsten Insekten-Attacken von Trinidad bis nach Panama. ...
    Dauer: 43 Min