Hunger, Schlafmangel und extremes Klima: Die "Naked Survival"-Kandidaten sind rund um den Globus maximalen Belastungen ausgesetzt. Trotzdem haben sich alle Teilnehmer der Challenge ein klares Ziel gesetzt: Sie wollen 21 Tage lang durchhalten - komme, was wolle. Dafür braucht man eine gesunde Physis und einen starken Überlebenswillen, denn in den Sumpflandschaften Mississippis, im mexikanischen Regenwald und in den Smoky Mountains lauern unzählige Gefahren. Dieses Special zeigt, welche kräftezehrenden Strapazen und Prüfungen es in der Wildnis zu meistern gilt.