Bären, Wölfe, Karibus: In den ausgedehnten Wäldern des "Arctic National Wildlife Refuge", im äußersten Nordosten Alaskas, hat sich bis heute eine einzigartige Tierwelt erhalten. Die Natur in dieser entlegenen Region ist eigentlich streng geschützt. Aber einige wenige Familien, die hier seit Generationen zuhause sind, dürfen vorerst bleiben. Heimo Korth lebt seit über 40 Jahren in dieser unberührten Wildnis am Polarkreis. Gemeinsam mit seiner Frau Edna, Tochter Rhonda und Enkelin Colleen lässt er in dieser Folge die Familiengeschichte noch einmal Revue passieren. Später führt ein Unfall auf dem Boot von Familie Lewis vor Augen, wie gefährlich das Leben hier draußen wirklich ist...

MEHR VIDEOS