Ein heißer Nachmittag neigt sich in Perth dem Ende zu, als 50 Kilometer östlich der Stadt bei Wellbucket ein Buschfeuer gemeldet wird. Firefighter Lindsey Vitler von der Mundaring-Wache ist einer der Ersten vor Ort. Dem 21-jährigen Notfallhelfer wird bei dem Einsatz eine verantwortungsvolle Aufgabe zugeteilt. Er soll einen Bulldozer schützen, der den Flammen in der Wildnis den Weg abschneidet. Ein Radlader erledigt an der anderen Flanke den gleichen Job. Die beiden Fahrzeuge haben bei der Brandbekämpfung unterschiedliche Stärken und Schwächen.

MEHR VIDEOS

  • {S}01.{E}11. Eine gründliche Rasur

    S01.F11. Eine gründliche Rasur

    Bei ihren gefährlichen Einsätzen können wenige Sekunden über Leben und Tod entscheiden. Deshalb treffen Craig Popperwell und sein Team in Down Under Sicherheitsvorkehrungen für den Ernstfall. Die Männer stutzen auf einem Privatgrundstück die Vegetation zurecht, um Löschfahrzeugen die Zufahrt zu erleichtern. Brandschneisen sollen zudem verhindern, dass die Flammen bei einem Buschfeuer auf benachbarte Gebäude übergreifen. Firefighter Paul Mussara lässt sich derweil auf der Wache in Mundaring für einen guten Zweck die Haare und den Bart abrasieren.
    Dauer: 21 Min
  • {S}01.{E}12. Die Hügel brennen

    S01.F12. Die Hügel brennen

    Im Wungong Regional Park ist ein gewaltiges Feuer ausgebrochen. Die Flammen bedrohen nahe gelegene Wohngebiete, deshalb brechen Craig Popperwell und seine Firefighter-Kollegen mit allen verfügbaren Kräften sofort zum Einsatzort auf. Aber der Brandherd liegt in einem felsigen Tal, das für die Bodenmannschaften schwer erreichbar ist. Und ein aufziehendes Gewitter könnte die ohnehin angespannte Lage noch verschärfen. Denn heftige Windböen, die das Inferno zusätzlich anfachen, stellen bei den Löscharbeiten ein ernstes Problem dar.
    Dauer: 22 Min