Eine eigene Philosophie - abseits von konventionellen Normen: In dieser Folge trifft TV-Anwalt Christopher Posch den "nettesten" Bankräuber Deutschlands. Reiner Laux überfiel von 1985 bis 1995 dreizehn Filialen in der gesamten Bundesrepublik. Dabei wendete "Zorro", wie ihn die Presse taufte, nie körperliche Gewalt an - und einen Teil der Beute spendete er an wohltätige Organisationen. Wer ist dieser "freundliche Verbrecher", der für seine Taten acht Jahre im Gefängnis saß, und was hat ihn dazu bewogen, ein Leben als Outlaw zu führen?

MEHR VIDEOS