Aus einem Sattelschlepper soll ein Renntruck werden: Aaron und sein Team verfolgen beim neuen Projekt ambitionierte Pläne, denn der sogenannte "Blow-by-Gas-Test" zeigt: Der 460-PS-Motor des riesigen Ungetüms ist noch gut in Schuss - trotz der 1,5 Millionen gefahrenen Kilometer. Die Kfz-Profis wollen die Leistung der Antriebsmaschine mit einem Turbolader und einem optimierten Treibstoffsystem aufrüsten. Um die Wendigkeit zu verbessern, muss das Fahrzeug zudem leichter werden. Sprich: Alles, was nicht zwingend gebraucht wird, fliegt raus.

MEHR VIDEOS