Spurlos verschwunden - Ungelöste Mysterien mit Miroslav Nemec
Bei schwierigen Fällen läuft „Tatort“-Star Miroslav Nemec zu Hochform auf. Dann werden in der Krimiserie Spuren analysiert, Alibis überprüft und DNA-Abgleiche herangezogen. Um den Täter zu überführen, drehen die Kommissare jeden Stein um. Doch manche Rätsel der Menschheitsgeschichte lassen sich auch mit großem Aufwand und modernen Ermittlungsmethoden nur sehr schwer lösen. Wenn Schiffe, Flugzeuge, Menschen und sogar Orte wie vom Erdboden verschluckt sind, tappen erfahrene Experten bei der Aufklärung im Dunkeln. Warum verschwand der Malaysia-Airlines-Flug MH370 im März 2014 mit 227 Passagieren und zwölf Besatzungsmitgliedern an Bord plötzlich vom Radar? Wie lassen sich die Geheimnisse um das versunkene Inselreich Atlantis entschlüsseln und wo befand sich das sagenumwobene Goldland „Eldorado“? In „Spurlos verschwunden“ präsentiert der renommierte Schauspieler ungelöste Mysterien, die der Wissenschaft bis heute Rätsel aufgeben.

Neueste Folge

Videos

  • {S}01.{E}01: Auf der Suche nach Flug MH370

    S01.F01: Auf der Suche nach Flug MH370

    Überwachungskameras, Satelliten und andere technische Geräte verfolgen uns im digitalen Zeitalter auf Schritt und Tritt. Das gilt auch für Flugzeuge, trotzdem verschwand der Malaysia-Airlines-Flug MH370 im März 2014 mit 227 Passagieren und zwölf Besatzungsmitgliedern an Bord einfach vom Radar. Wieso hat der Pilot in der Luft den Kurs geändert und warum wurden bis heute keine Einzelteile gefunden, wenn die Maschine tatsächlich ins Meer gestürzt ist? Diese Folge beschäftigt sich mit einem der größten Rätsel der modernen Luftfahrtgeschichte.
    Dauer: 44 Min
  • {S}01.{E}02: Atlantis - Mythos oder Wahrheit?

    S01.F02: Atlantis - Mythos oder Wahrheit?

    Kann eine verheerende Naturkatastrophe eine ganze Zivilisation auslöschen? Um das mythische Inselreich Atlantis ranken sich unzählige Legenden. Abenteurer und Forscher haben den gesamten Globus nach Belegen für die Existenz der versunkenen Stadt durchkämmt, doch ihre Bemühungen waren nicht von Erfolg gekrönt. Bis heute hat niemand Überreste von Atlantis gefunden. Deshalb versuchen Wissenschaftler, das Rätsel mit einem Computerprogramm zu lösen. Können ausgeklügelte Algorithmen die verschollene Insel im Ozean ausfindig machen?
    Dauer: 43 Min
  • {S}01.{E}03: Das Geisterschiff

    S01.F03: Das Geisterschiff

    Wie kann ein Frachter mit 50 000 Tonnen Ladung an Bord spurlos auf dem Meer verschwinden? Die MS München war im Dezember 1978 auf dem Atlantik in Richtung USA unterwegs. Wurde das Wasserfahrzeug bei stürmischem Wetter auf hoher See von einer gigantischen Monsterwelle erfasst? In der Wüste Colorados machen unterdessen Berichte von einem mysteriösen Geisterschiff die Runde? Ein gestrandetes Boot an einem der trockensten Orte der Erde? Erfahrene Wissenschaftler suchen in dieser Folge nach einer Erklärung für das rätselhafte Phänomen....
    Dauer: 43 Min
  • {S}01.{E}04: El Dorado - Sagenhaftes Goldland

    S01.F04: El Dorado - Sagenhaftes Goldland

    Kann die moderne Wissenschaft ein Rätsel lösen, an dem die spanischen Eroberer vor fast 500 Jahren gescheitert sind? Die Konquistadoren suchten damals in der Neuen Welt nach kostbaren Reichtümern - doch das legendäre Goldland „Eldorado“ haben sie im unzugänglichen Dickicht des südamerikanischen Regenwalds nicht gefunden. Diese Aufgabe soll jetzt eine neue Laserstrahl-Methode übernehmen. Das sogenannte Lidar-System errechnet in Honduras topografische Karten und macht unter dem Blätterdach verborgene Details sichtbar.
    Dauer: 43 Min
  • {S}01.{E}05: Der Fluch des Bermudadreiecks

    S01.F05: Der Fluch des Bermudadreiecks

    Am 5. Dezember 1945 verschwanden fünf Torpedobomber der US-Navy spurlos über dem Atlantik. Lehrgangsteilnehmer der Marine sollten in den Maschinen des Typs TBF Avenger unter den Augen ihres Kommandanten Charles Taylor vor der Ostküste Floridas eine Bombenzielübung durchführen. Der erste Teil der Mission verlief erfolgreich, aber dann verlor das Geschwader in der Luft die Orientierung. Die Flugzeuge kehrten aus ungeklärter Ursache nicht mehr auf ihren Stützpunkt zurück. In dieser Folge versuchen erfahrene Experten, das Rätsel von "Flug 19" zu lösen....
    Dauer: 43 Min
  • {S}01.{E}06: Die verschwundene Kolonie

    S01.F06: Die verschwundene Kolonie

    1587 brachen 117 furchtlose Engländer zu einer Reise ins Unbekannte auf. Die Siedler wollten in der Neuen Welt sesshaft werden. Doch als John White, der Gouverneur von Virginia, drei Jahre später mit Proviant auf die Insel Roanoke Island zurückkehrte, waren alle Bewohner der Kolonie mitsamt ihren Habseligkeiten wie vom Erdboden verschluckt. Nur einzelne Gerätschaften lagen in der näheren Umgebung verstreut - und in einen Baumstamm war das Wort "Croatoan" eingeritzt. Welches Schicksal ereilte die Menschen vor der Küste North Carolinas?...
    Dauer: 43 Min
  • {S}01.{E}07: Zwei Männer gegen Alcatraz

    S01.F07: Zwei Männer gegen Alcatraz

    Im Juni 1962 gelang drei Männern die Flucht aus der sichersten Justizanstalt der USA. Die Gefängnisinsel Alcatraz, auf der auch berühmte Gangster wie Al Capone und James "Whitey" Bulger einsaßen, galt als absolut ausbruchsicher. Trotzdem konnten Frank Morris und die Brüder John und Clarence Anglin aus ihren Zellen entkommen. Die Behörden erklärten damals, dass die verurteilten Bankräuber in der Bucht von San Francisco ertrunken seien. Doch handfeste Beweise lieferten sie nicht. Haben es die Häftlinge möglicherweise doch bis zum Festland...
    Dauer: 43 Min
  • {S}01.{E}08: Horrorflug

    S01.F08: Horrorflug

    Bei schlechtem Wetter kann jede falsche Entscheidung im Cockpit fatale Konsequenzen haben, deshalb werden Passagierflugzeuge wie der Airbus A330 heutzutage mit moderner Technik ausgestattet. Das sogenannte Fly-by-Wire-System soll auf der Basis elektronischer Daten Pilotenfehler korrigieren und damit die Sicherheit erhöhen. Doch die Computer an Bord des Air-France-Fluges 447 haben offenbar kläglich versagt. Die Maschine war im Mai 2009 von Rio de Janeiro nach Paris unterwegs und verschwand nach drei Stunden und 20 Minuten spurlos vom Radar.
    Dauer: 43 Min