Im Süden Englands fliegt ein stählernes Seeungeheuer über die Wellen: die "Griffon 12000TD"! Halb Schiff, halb Hubschrauber zählt das 22 Meter lange und 45 Tonnen schwere Gefährt zu den fortschrittlichsten Luftkissenfahrzeugen der Welt. Das Hightech-Hovercraft punktet vor allem durch eine verbesserte Kraftstoffeffizienz, geringere Emissionen und deutlich weniger Lärmbelastung. Das wissen nicht nur die Kapitäne, sondern auch die Passagiere zu schätzen, die mit dem Luftkissen-Express täglich zwischen Festland und der Isle of Wight unterwegs sind. Wie die "Griffon 12000TD" funktioniert und welche Innovationen sich im Bauch des Kraftpakets verbergen, zeigt diese Folge von "Supermaschinen".

MEHR VIDEOS