Das ausgewachsene Weibchen gleitet ruhig durchs Wasser und zeigt keinerlei Nervosität. Die Situation ist atemberaubend, denn vor der Küste von Guadalupe gibt es zwischen Steve Backshall und dem gefährlichen Weißen Hai keinen schützenden Käfig - auf den hat der Tierforscher bei seinem Tauchgang verzichtet. Ziel dieser riskanten Aktion: Steve will beweisen, dass die gefürchteten Räuber möglicherweise doch keine blutrünstigen Bestien sind, die alles angreifen, was sich bewegt. Und es scheint, als hätte der Brite mit seiner These Recht: Die Tiere bleiben friedlich, da sie Steve weder als Rivalen noch als potenzielle Beute betrachten.